Elektromotor Probleme und Lösungen

Das Erkennen und Beheben der häufigsten Probleme mit Elektromotoren ist entscheidend für einen effizienten und zuverlässigen Betrieb. Von Überhitzung bis hin zu Lagerschäden – wenn Sie die Ursachen dieser Probleme verstehen, können Sie effektive Lösungen implementieren.

Häufige Probleme mit Elektromotoren

Eines der häufigsten Probleme bei Elektromotoren ist die Überhitzung, die durch eine Vielzahl von Faktoren wie Überlastung, schlechte Belüftung oder ein defektes Kühlsystem verursacht werden kann. Indem Sie die Temperatur des Motors überwachen und die zugrunde liegenden Ursachen beseitigen, können Sie einen vorzeitigen Ausfall verhindern und die Lebensdauer des Motors verlängern.

Versagen des Lagers: Ein Lagerschaden kann durch unsachgemäße Schmierung, falsche Ausrichtung oder übermäßige Vibrationen ausgelöst werden. Die Umsetzung eines robusten Wartungsprogramms, das regelmäßige Lagerinspektionen und rechtzeitigen Austausch umfasst, kann dazu beitragen, dieses Problem zu entschärfen und einen reibungslosen, ununterbrochenen Betrieb sicherzustellen.

Vibration und Lärm: Übermäßige Vibrationen und ungewöhnliche Geräusche können auf verschiedene Probleme hinweisen, wie z.B. Fehlausrichtung, Unwucht oder Lagerverschleiß. Überprüfen Sie die Befestigung des Motors sorgfältig, suchen Sie nach Unwuchten und ziehen Sie den Austausch verschlissener Lager in Betracht, um diese Probleme zu beheben.

Verminderte Effizienz: Wenn Ihr Elektromotor nicht so effizient arbeitet, wie er sollte, könnte das an Faktoren wie einer verschlissenen Wicklung, ein defekter Kondensatoroder ein Problem mit dem Rotor. Führen Sie einen gründlichen Motortest mit der Motorkreisanalyse und/oder der elektrischen Signaturanalyse durch, um die Integrität der internen Komponenten und Verbindungen zu beurteilen.

Lösungen für Probleme mit Elektromotoren

Die beste Lösung zur Minimierung von Ausfallzeiten ist die Investition in proaktive Wartung.

Regelmäßige Inspektionen, Reinigung und Überwachung Ihrer Elektromotoren können helfen, mögliche Probleme zu erkennen, bevor sie eskalieren. Von verschlissenen Lagern bis hin zur Verschlechterung der Isolierung kann ein geschulter Techniker die frühen Warnzeichen erkennen und die notwendigen Korrekturmaßnahmen einleiten.

Durch die Einführung proaktiver Wartungsstrategien wie Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung (PdM) verlängern Sie nicht nur die Lebensdauer Ihrer Geräte, sondern sorgen auch für Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen in Ihrem gesamten Betrieb.

Umwelt

Die Aufrechterhaltung optimaler Betriebsbedingungen und die Sicherstellung, dass Ihre Motoren nicht überlastet sind, richtig belüftet werden und mit der richtigen Spannung und Frequenz laufen, ist eine Notwendigkeit. Die Vernachlässigung dieser Faktoren kann erheblich zum vorzeitigen Ausfall des Motors beitragen.

Zustandsüberwachung

Einer der wichtigsten Schritte bei der vorbeugenden Wartung ist die regelmäßige Überprüfung der Motoren und rotierenden Maschinen der Anlage. Überwachen Sie Ihre Motoren genau auf Anzeichen von Verschleiß, wie z.B. Lagerprobleme, Isolationsverschleiß und Unwuchten.

Es sollten regelmäßige Überprüfungen mit einer Motorstromkreisanalyse durchgeführt werden, um den Zustand im Laufe der Zeit zu überwachen. Das Erkennen und Beheben von Fehlern im Frühstadium, bevor der Motor ausfällt, kann die Produktionsausfallzeiten erheblich reduzieren.

Prädiktive Wartung

Die Implementierung eines umfassenden Programms zur vorausschauenden Wartung, einschließlich der Analyse von elektrischen Signaturen, Vibrationsanalysen und Thermografie, liefert wertvolle Daten, um potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie auftreten – so können Unternehmen proaktiv fundierte Entscheidungen treffen.

Fazit: Kontrollieren Sie noch heute die Leistung Ihres Elektromotors

Die Vernachlässigung der vorbeugenden Wartung ist ein weit verbreiteter Fehler, der häufig zu vorzeitigen Motorausfällen, unerwarteten Ausfallzeiten und explodierenden Reparaturkosten führt.

Die Investition in vorbeugende Wartung ist entscheidend für die Verlängerung der Lebensdauer und Zuverlässigkeit Ihrer Elektromotoren. Wenn Sie Probleme proaktiv angehen, können Sie kostspielige und störende Ausfälle vermeiden, die Ihren Betrieb zum Stillstand bringen können.

Setzen Sie auf eine proaktive Wartungsstrategie und sichern Sie die reibungslose, effiziente Leistung Ihrer Elektromotoren.

READ MORE

Fehlersuche bei 3-Phasen-Motoren: Ein Leitfaden

Elektromotoren sind das Rückgrat vieler Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse auf der ganzen Welt. Diese Motoren in gutem Zustand zu halten und effizient zu betreiben, sollte für jedes Unternehmen oberste Priorität haben.

3-Phasen-Motoren verwenden 3 elektrische Ströme, um die internen elektrischen Komponenten wie den Stator, den Rotor, die Wicklungen und die Verkabelung mit Strom zu versorgen. Wenn ein Motor ein Problem beim Betrieb hat, müssen die Komponenten analysiert werden, um den genauen Ort des zu behebenden Problems zu bestimmen.

Die Grundlagen des 3-Phasen-Motorbetriebs verstehen

Das Herzstück eines Drehstrommotors ist das komplizierte Zusammenspiel zwischen den Komponenten Stator und Rotor.

Der Stator, der aus drei Wicklungen besteht, erzeugt ein rotierendes Magnetfeld, wenn er mit dreiphasigem Wechselstrom versorgt wird. Dieses Drehfeld induziert einen Strom im Rotor, der seinerseits ein eigenes Magnetfeld erzeugt. Die Wechselwirkung zwischen diesen Magnetfeldern erzeugt das Drehmoment, das die Rotation des Motors antreibt.

Die Drehzahl eines Drehstrommotors wird durch die Frequenz der Versorgungsspannung und die Anzahl der Pole in der Motorkonstruktion bestimmt. Durch die Einstellung der Frequenz können die Bediener die Geschwindigkeit des Motors präzise steuern und so eine fein abgestimmte Kontrolle über industrielle Prozesse ermöglichen.

Drehstrommotoren bieten gegenüber ihren einphasigen Pendants mehrere Vorteile, darunter einen höheren Wirkungsgrad, ein größeres Anlaufmoment und eine ausgewogenere Leistungsverteilung. Diese Eigenschaften machen sie zur bevorzugten Wahl für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen, von Pumpen und Kompressoren bis hin zu Förderbändern und Kränen.

Schritte zur Fehlersuche bei 3-Phasen-Motoren

Die Diagnose und Behebung von Problemen mit 3-Phasen-Motoren kann eine komplexe Aufgabe sein, aber mit den richtigen Werkzeugen und Techniken können Sie die Ursachen für häufige Fehler, die zu Motorausfällen führen, effizient identifizieren und beseitigen.

Visuelle Untersuchung

Untersuchen Sie zunächst sorgfältig den physischen Zustand des Motors, seine Anschlüsse und die Umgebung. So können wir oft offensichtliche Probleme aufdecken, die zu dem Problem beitragen könnten.

Analyse der internen elektrischen Komponenten

Wenn keine offensichtlichen Schäden oder Probleme mit dem Motor und seiner Verkabelung vorliegen, besteht der nächste Schritt darin, mit speziellen Prüfgeräten Parameter wie den Wicklungswiderstand, den Isolationswiderstand und die Stromaufnahme zu messen. Diese Messungen geben uns wertvolle Einblicke in den internen Zustand des Motors und helfen uns dabei, eventuelle elektrische Fehler zu lokalisieren.

Mechanische Analyse

Die dritte Phase unserer Fehlersuche umfasst schließlich dynamische Tests, bei denen die Leistung des Motors unter Last beobachtet wird. Durch die Überwachung der Motordrehzahl, der Vibrationen und anderer Betriebsparameter können wir alle mechanischen Probleme identifizieren, die die Effizienz und Zuverlässigkeit des Motors beeinträchtigen könnten.

Tools und Technologien zur Analyse von Elektromotoren

Wenn es um die Wartung und Fehlersuche bei 3-Phasen-Motoren geht, ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge und Kenntnisse zu haben.

Multimeter

Eines der gebräuchlichsten Instrumente zur Diagnose von Motoren ist ein Multimeter.

Mit Multimetern können Sie wichtige elektrische Parameter wie Spannung, Stromstärke und Widerstand an den Wicklungen des Motors messen.

Bei der Messung dieser Parameter werden jedoch häufig Fehler übersehen, die mit anderen Instrumenten, die Impedanz, Induktivität, Phasenwinkel und Stromfrequenz messen, gefunden werden können.

Meghommeters

Ein weiteres gängiges Werkzeug für die Motoranalyse ist das Megohmmeter.

Ein Megohmmeter ist ein elektrisches Messgerät, das sehr hohe Widerstandswerte misst, indem es ein Hochspannungssignal an das zu testende Objekt sendet.

Megohmmeter bieten eine schnelle und einfache Möglichkeit, den Zustand der Isolierung von Kabeln, Generatoren und Motorwicklungen zu bestimmen.

Die Isolationsprüfung mit dem Megohmmeter spürt jedoch nur Fehler gegen Erde auf. Da nur ein Teil der Ausfälle der elektrischen Motorwicklung als Erdungsfehler beginnt, bleiben viele Motorfehler allein mit dieser Methode unentdeckt.

Überspannungsprüfung

Bei einem Überspannungstest wird das System Spannungsspitzen ausgesetzt, die über der Nennspannung liegen, um Schwachstellen in der Isolierung festzustellen.

Überspannungstests sollten bei der Motoranalyse vermieden werden, da sie die internen Wicklungen zerstören können.

Motor-Schaltkreisanalyse (MCA™)

Die Motor Circuit Analysis (MCA™) ist eine zerstörungsfreie, stromlose Testmethode zur Bewertung des Zustands eines Motors.

Dieses Verfahren wird vom Motor Control Center (MCC) oder direkt am Motor selbst initiiert und bewertet den gesamten elektrischen Teil des Motorsystems, einschließlich der Verbindungen und Kabel zwischen dem Testpunkt und dem Motor.

[wptb id="12115" not found ]

Elektrische Signaturanalyse (ESA)

Die elektrische Signaturanalyse (ESA), die sowohl die Motorspannungssignaturanalyse (MVSA) als auch die Motorstromsignaturanalyse (MCSA) umfasst, ist ein Testverfahren unter Spannung, bei dem Spannungs- und Stromwellenformen erfasst werden, während das Motorsystem läuft.

Die Prüfung unter Spannung liefert wertvolle Informationen für AC-Induktions- und DC-Motoren, Generatoren, Motoren mit gewickeltem Rotor, Synchronmotoren, Werkzeugmaschinenmotoren und mehr.

Vorbeugende Wartung zur Vermeidung von Ausfällen von 3-Phasen-Motoren

Eine ordnungsgemäße vorbeugende Wartung ist entscheidend, um kostspielige Ausfälle von Drehstrommotoren zu vermeiden. Wenn Sie proaktiv vorgehen, können Sie die Lebensdauer Ihrer Motoren verlängern und ungeplante Ausfallzeiten minimieren.

Zustandsüberwachung

Einer der wichtigsten Schritte bei der vorbeugenden Wartung sind regelmäßige Inspektionen. Überwachen Sie Ihre 3-Phasen-Motoren genau auf Anzeichen von Verschleiß, wie z.B. Lagerprobleme, Isolationsverschleiß und Unwuchten.

Es sollten regelmäßige Bewertungen von rotierenden Maschinen mit einer Motorstromkreisanalyse durchgeführt werden, um den Zustand über einen längeren Zeitraum zu überwachen. Das Erkennen und Beheben von Fehlern im Frühstadium, bevor der Motor ausfällt, kann für die Produktion eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein.

Umwelt

Ebenso wichtig ist die Aufrechterhaltung optimaler Betriebsbedingungen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Motoren nicht überlastet sind, richtig belüftet werden und mit der richtigen Spannung und Frequenz laufen. Die Vernachlässigung dieser Faktoren kann erheblich zu vorzeitigen Motorausfällen beitragen.

Prädiktive Wartung

Darüber hinaus liefert die Implementierung eines umfassenden Programms zur vorausschauenden Wartung, einschließlich der Analyse von elektrischen Signaturen, Vibrationsanalysen und Thermografie, wertvolle Daten, um potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen. Dieser datengesteuerte Ansatz ermöglicht es Unternehmen, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Wartung proaktiv zu planen.

Fazit

Da die komplizierten Komponenten eines Motors im Inneren abgeschirmt sind, ist die 3-Phasen-Fehlersuche eine knifflige, aber mit dem richtigen Ansatz und den richtigen Werkzeugen mögliche Aufgabe.

Lassen Sie sich von Problemen mit 3-Phasen-Motoren nicht überrumpeln. Wenn Sie in die richtigen Werkzeuge und Techniken investieren, können Sie dafür sorgen, dass Ihre wichtigen Geräte über Jahre hinweg reibungslos funktionieren.

READ MORE

WYE Start DELTA Run Motorentest mit Motorstromkreisanalyse

Wenn ein Prozess eine hohe Trägheitslast aufweist, wird häufig ein Motor mit sechs Leitungen verwendet, da er beim Starten in einer WYE-Konfiguration angeschlossen werden kann, um den Strom zu begrenzen, und dann von der Motorsteuerung automatisch in eine DELTA-Konfiguration umgeschaltet wird, sobald er seine Drehzahl erreicht hat.

Prüfung am Motoranschlusskasten

Wie bei vielen anderen Motoren auch, können Sie den Motor mit sechs Leitungen auf einfache Weise testen, indem Sie direkt an die Anschlussdose des Motors gehen. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alle Lock Out / Tag Out-Anforderungen erfüllt sind und die Motorkabel auf das Vorhandensein von Spannung überprüft wurden, kann der Motoranschlusskasten sicher geöffnet werden.
Wenn die Motorkabel vom Controller und die internen Motorkabel beschriftet sind, notieren Sie sich diese Verbindung. Wenn sie nicht gekennzeichnet sind, markieren Sie sie mit farbigem Klebeband oder einer anderen Kennzeichnung, damit sie nach Abschluss der Tests wieder richtig angeschlossen werden können. Trennen Sie die Motorkabel vom Anlasser von den internen Motorkabeln oder von den Klemmen in der Box.

Die internen Motordrähte oder Klemmen sollten nummeriert sein, von eins bis sechs. Zur Überprüfung sollten Sie den elektrischen Durchgang zwischen den Klemmen/Drähten 1-4, 2-5 und 3-6 testen können. Dies sind Ihre Phasendrähte (A, B, C oder 1, 2, 3).

ATIV
Um den Motor mit einem AT IV zu testen, können Sie das Gerät an die Klemmen/Drähte 1-4 für Phase 1, Klemmen/Drähte 2-5 für Phase 2 und Klemmen/Drähte 3-6 für Phase 3 anschließen. Der INS/grd-Test sollte für alle drei Wicklungen einzeln durchgeführt werden.

AT33IND oder AT5
Um den Motor in der WYE-Konfiguration zu testen, müssen Sie die Klemmen/Drähte Nummer 4, 5 und 6 kurzschließen. Die Drähte können entweder miteinander verschraubt werden, oder es werden deutlich dimensionierte Kurzschlussbrücken verwendet.

Der/die Tester können dann an die Klemmen/Drahtnummern 1, 2 und 3 angeschlossen werden. In dieser Konfiguration ist nur ein INS/grd-Test erforderlich.

Tests an der Motorsteuerung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen sechsadrigen Motor von der Motorsteuerung aus zu testen, abhängig von der Größe der Kabel und der Konfiguration des Schaltschranks. In dem unten abgebildeten Schrank verwenden Sie eine:

ATIV
Führen Sie an der Unterseite der RUN- und DELTA-Schütze einen normalen Test zwischen 1-4, 2-5 und 3-6 durch. Auch hier sollte der INS/grd-Test für jede Wicklung separat durchgeführt werden.

AT33IND und AT5
Die Leitungen 4, 5 und 6 müssen miteinander kurzgeschlossen werden. Dies kann entweder mit Jumpern an der Unterseite der DELTA- oder WYE-Schütze geschehen oder der WYE-Schütz kann irgendwie erzwungen werden. Nach diesem Kurzschluss kann das Gerät an die Kabel 1, 2 und 3 an der Unterseite des RUN-Schützes angeschlossen werden.

READ MORE

Was ist ein Verlustfaktor?

Was ist ein Verlustfaktor?

Der Verlustfaktor ist ein elektrischer Test, der hilft, den Gesamtzustand eines Isoliermaterials zu definieren.

Ein di-elektrisches Material ist ein Material, das Elektrizität schlecht leitet, aber ein elektrostatisches Feld effizient unterstützt. Wenn ein elektrisch isolierendes Material einem elektrostatischen Feld ausgesetzt wird, bilden die entgegengesetzten elektrischen Ladungen im di-elektrischen Material Di-Pole.Abbildung der Dipole im Dissipationsfaktor.

Ein Kondensator ist ein elektrisches Gerät, das eine elektrische Ladung speichert, indem es ein dielektrisches Material zwischen zwei leitende Platten legt. Das Ground Wall Insulation (GWI) System zwischen den Motorwicklungen und dem Motorrahmen bildet einen natürlichen Kondensator. Die traditionelle Methode zum Testen des GWI besteht darin, den Wert des Widerstands gegen Erde zu messen.

Dies ist eine sehr wertvolle Messung zur Identifizierung von Schwachstellen in der Isolierung, gibt aber keinen Aufschluss über den Gesamtzustand des gesamten GWI-Systems.

Der Dissipationsfaktor liefert zusätzliche Informationen über den Gesamtzustand des GWI.

In der einfachsten Form, wenn ein dielektrisches Material einem Gleichstromfeld ausgesetzt wird, werden die Dipole im Dielektrikum verschoben und so ausgerichtet, dass das negative Ende des Dipols von der positiven Platte angezogen wird und das positive Ende des Dipols von der negativen Platte angezogen wird.

Ein Teil des Stroms, der von der Quelle zu den leitenden Platten fließt, richtet die Dipole aus und erzeugt Verluste in Form von Wärme, und ein Teil des Stroms entweicht durch das Dielektrikum. Diese Ströme sind ohmsch und verbrauchen Energie, das ist der Widerstandsstrom IR. Der Rest des
Der Strom wird auf den Platten gespeichert und zurück in das System entladen. Dieser Strom ist ein kapazitiver Strom IC.

Wenn sie einem Wechselstromfeld ausgesetzt sind, verschieben sich diese Dipole periodisch, wenn sich die Polarität des elektrostatischen Feldes von positiv zu negativ ändert. Diese Verschiebung der Dipole erzeugt Wärme und verbraucht Energie.

Vereinfacht gesagt sind die Ströme, die die Dipole verschieben und über das Dielektrikum entweichen, resistive IR, der Strom, der gespeichert wird, um die Dipole in Ausrichtung zu halten, ist kapazitive IC.
Ausgerichtete Dipolformen aus dem Dissipationsfaktor.

Der Verlustfaktor ist das Verhältnis des ohmschen Stroms IR zum kapazitiven Strom IC. Dieser Test wird häufig bei elektrischen Geräten wie Elektromotoren, Transformatoren, Leistungsschaltern, Generatoren und Kabeln eingesetzt, um die kapazitiven Eigenschaften des Isoliermaterials von Wicklungen und Leitern zu bestimmen. Wenn sich der GWI mit der Zeit verschlechtert, wird er widerstandsfähiger und die IR-Menge nimmt zu. Durch die Verschmutzung der Isolierung ändert sich die Dielektrizitätskonstante des GWI, was wiederum dazu führt, dass der Wechselstrom resistiver und weniger kapazitiv wird, wodurch sich auch der Verlustfaktor erhöht. Der Verlustfaktor einer neuen, sauberen Isolierung liegt in der Regel bei 3 bis 5 %, ein DF von mehr als 6 % deutet auf eine Veränderung des Zustands der Isolierung des Geräts hin.

Wenn sich Feuchtigkeit oder Verunreinigungen im GWI oder sogar in der Isolierung um die Wicklungen herum befinden, führt dies zu einer Veränderung der chemischen Zusammensetzung des dielektrischen Materials, das als Isolierung des Geräts verwendet wird. Diese Änderungen führen zu einer Änderung des DF und der Kapazität gegen Erde.

Ein Anstieg des Verlustfaktors deutet auf eine Veränderung des Gesamtzustands der Isolierung hin. Der Vergleich von DF und Kapazität gegen Erde hilft, den Zustand von Isoliersystemen im Laufe der Zeit zu bestimmen. Die Messung des Verlustfaktors bei einer zu hohen oder zu niedrigen Temperatur kann zu unausgewogenen Ergebnissen führen und Fehler bei der Berechnung verursachen.

Der IEEE-Standard 286-2000 empfiehlt Tests bei oder um eine Umgebungstemperatur von 77 Grad Fahrenheit oder 25 Grad Celsius.

READ MORE

Diagnose von Statorlockerungen mit dem Prüfgerät für Elektromotoren

Erste Befunde

Ein 6,6-kV-Motor, der zur Kühlung der Temperatur von Gas nach dem Durchlaufen eines Gasphasenpolymerisationsprozesses in einer petrochemischen Anlage verwendet wird, wies anormale Symptome auf. Ein Techniker führte einen Vibrationstest durch und bemerkte eine abnormale Vibration. Ein weiterer Test wurde ohne Last durchgeführt und die abnorme Vibration blieb bestehen. Die Ursache für die Vibrationen war noch nicht geklärt. Ein Team von Instrument Resource Co. in Bangkok, Thailand, wurde kontaktiert, um den Motor weiter zu untersuchen und die Ursache für die abnormen Vibrationen zu ermitteln.

Die Motor Circuit Analysis™ (MCA™ ) wurde mit dem ALL-TEST PRO 7 PROFESSIONAL™ durchgeführt. Durch die Durchführung einer Reihe von Tests hat das AT7™ das Problem nach der Ausführung der DYN-Testfunktion identifiziert. Dieser spezielle Test dient dazu, die Integrität und den Zustand von Stator und Rotor zu überprüfen. Für diesen Test muss die Motorwelle gedreht werden. Der patentierte Test der dynamischen Stator- und Rotorsignatur von ALL TEST Pro ergab ein Ungleichgewicht in der dynamischen Statorsignatur.

Dynamische Signaturanalyse

Die grüne Linie ist die Stator-Signatur und stellt die Abweichung der Mittelwerte während der Rotation für jede Phase dar. Die beiden schwarzen gepunkteten Linien stellen die Rotor-Signatur dar und umfassen eine obere und eine untere Signatur.

Der Motor wurde demontiert. Es wurden lockere Statorschlitzkeile gefunden. Diese losen Statorschlitze waren die Ursache für die übermäßigen Vibrationen und die Unwucht der Dynamic Stator Signature.

Nachdem der Motor repariert und wieder zusammengebaut war, wurde eine weitere Reihe von Tests mit dem AT7™ durchgeführt. Der anschließende Test zeigte, dass die dynamische Statorsignatur kein Ungleichgewicht mehr aufwies, was bedeutet, dass der Zustand des Stators in Ordnung war.

Über ALL-TEST Pro, LLC.

ALL-TEST Pro löst das Versprechen einer echten Motorwartung und Fehlersuche ein, mit innovativen Diagnosetools, Software und Support, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Geschäft am Laufen zu halten. Wir stellen die Zuverlässigkeit von Motoren im Feld sicher und helfen dabei, die Produktivität von Wartungsteams überall zu maximieren, indem wir jedes ALL-TEST Pro-Produkt mit unübertroffener Motorentestsachkenntnis unterstützen.

READ MORE

Analyse der Motorstromsignatur eines Getriebemotors

Einführung

Geräusche und Vibrationen wurden mit dem ALL-TEST PRO™ OL (ATPOL) Motorstromsignatur-Analysator an einem 7,5 PS, 1750 U/min, 575 Vac Motor und Getriebe untersucht. Ein Datensatz, für den weniger als eine Minute benötigt wurde, lieferte die notwendigen Informationen. Die Anzahl der Rotorstäbe, der Statorschlitze, der Lager und der Zahnräder war nicht verfügbar. Der Mangel an Informationen hinderte die ATPOL nicht daran, die Fehler sofort zu erkennen.

Diskussion Obwohl nur leicht belastet, erkannte das ATPOL automatisch Gusslücken (Abbildung 1), einen elektrischen Fehler im Stator (Abbildung 2), Getriebeprobleme und identifizierte die Anzahl der Rotorstäbe (48) und der Statorschlitze (36).

Abbildung 3 zeigt die Anzeige der automatischen Analyse in der ATPOL-Software.

ALL-TEST PRO™ MD Kit

Das ALL-TEST PRO™ MD Kit besteht aus:

  • ALL-TEST PRO™ OL Motorstromsignatur-Analysator
  • ALL-TEST PRO™ 31 und ALL-TEST IV PRO™ 2000 Motorstromkreis-Analysatoren
  • EMCAT Motormanagement-Software
  • ATPOL und Power System Manager Softwaremodule für EMCAT
READ MORE

Motorentest: Welchen Weg werden Sie einschlagen?

Einführung

Allison Transmission, General Motors Corporation, ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Automatikgetrieben für den gewerblichen Einsatz, Hybridantriebssystemen und damit verbundenen Teilen und Dienstleistungen für Lastkraftwagen, Busse, Geländefahrzeuge und Militärfahrzeuge. Neben dem Hauptstandort in Indianapolis, IN, hat Allison Transmission, Teil der GM Powertrain Division, internationale Regionalbüros in den Niederlanden, Japan, China, Singapur und Brasilien und ist über sein 1500 Mitglieder umfassendes Vertriebs- und Händlernetz in mehr als 80 Ländern vertreten.

Das TMM-Konzept (Total Motor Maintenance) ist eine Strategie, die täglich angewandt wird, von der Motorinventur und -lieferung bis hin zur Prüfung und Zuverlässigkeit der Motoren.

 

Qualität Netzwerk Geplante Wartung

Allison Transmission folgt dem Prozess des Qualitätsnetzwerks der United Auto Workers (QNPM) von General Motors North American (GMNA) für die geplante Wartung. Dieses Programm bietet einen gemeinsamen Prozess und eine konsistente Struktur, um sicherzustellen, dass Geräte, Maschinen, Werkzeuge und Einrichtungen sicher funktionieren und zur Verfügung stehen, um die erforderlichen Produkte wettbewerbsfähig zu produzieren und die Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Es gibt Arbeitsprinzipien, die die grundlegende Richtung des gemeinsamen QNPM-Prozesses vorgeben. Auf diese Grundsätze wurde während des gesamten Planungs- und Umsetzungsprozesses Bezug genommen, um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten auf die Erreichung der folgenden Ziele ausgerichtet sind:

Ständige Unterstützung und Anleitung auf der Ebene der GMNA, der Abteilung und des Werks

Stellen Sie sicher, dass die Fertigung der Eigentümer und Verfechter der geplanten Wartung ist.

Schaffen Sie Möglichkeiten für alle Mitarbeiter, sich an dem Prozess zu beteiligen

Umsetzung des Konzepts der Betreiberbeteiligung

Verfolgen Sie eine proaktive Wartung.

Erzielen Sie eine Weltklasseleistung in Bezug auf Sicherheit, Qualität, Durchsatz und Kosten.

Unterstützung der kontinuierlichen Verbesserung

 

Es gibt zwölf voneinander abhängige Elemente der geplanten Wartung, die für einen erfolgreichen Prozess unerlässlich sind. Jedes Element trägt zu den anderen bei und unterstützt sie. Die miteinander verknüpften Elemente bilden insgesamt die Grundlage für den Prozess der geplanten Wartung (Abbildung 1):

Einbindung der Menschen und Organisation

Finanzielle Überwachung und Kontrolle

Verfügbarkeit von Ersatzteilen

Ausbildung

Kommunikation

Notfall-Pannenhilfe

Planmäßige Wartung

Bauarbeiten

Verfügbarkeit von Wartungswerkzeugen und Ausrüstung

Verlässlichkeit und Wartungsfreundlichkeit

Hauswirtschaft und Reinigung

Partnerschaft für die Instandhaltung der Produktion

 

Lieferantenpartnerschaft für das Motorprogramm

Commodity Management ist der Begriff, den Allison Transmission für das Partnerschaftsprogramm mit unserem Hauptlieferanten für Motoren verwendet. Zu den wichtigsten Merkmalen gehören eine verbesserte Servicequalität und geringere Betriebs- und Lagerkosten. Die gelagerten Allison Ersatzmotoren werden im Lager des Lieferanten aufbewahrt. Anschließend trifft sich der Lieferant monatlich mit den Mitarbeitern von Allison und berichtet über Einkäufe, Ersatzbeschaffungen, Lieferzeiten sowie harte und weiche Einsparungen (Abbildung 2).

Durch den Einsatz der Motor Circuit Analysis (MCA) als eine der Technologien (Infrarot, Vibration, Ultraschall usw.) innerhalb des Motorenprogramms kann Allison die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Kunden noch besser erfüllen. Die Motoren können in wenigen Minuten getestet werden, selbst wenn Sie nur wenig Erfahrung haben, bevor Sie sie ausbauen und an die Motorreparaturwerkstatt eines Lieferanten schicken. Die Ursachenanalyse spielt eine große Rolle bei der Bewertung der Motoren, sowohl bei den internen MCA-Tests als auch bei der Beteiligung des Lieferanten. Nach Abschluss der Motorreparatur stellt der Lieferant Allison einen Bericht über die Reparatur und den Grund für die Reparatur aus. Wenn der Fehler auf eine Verunreinigung zurückzuführen ist, wird eine Probe der Verunreinigung, die in den Statorwicklungen gefunden wurde, vom Motorlieferanten entnommen und an die technische Abteilung von Allison zur Laboranalyse weitergeleitet. All diese Informationen helfen dem Unternehmen dabei, die Ursache des Motorproblems und der Ausfälle zu beheben.

In einer Abteilung war ein Servomotor in zehn Monaten siebzehn Mal ausgefallen. Der Lieferant wurde hinzugezogen, um bei der Ermittlung der Ursache und der Erstellung eines Plans für Abhilfemaßnahmen zu helfen. Der Motor stand in einem feuchten, rauen Bereich, in dem sich viel Kühlflüssigkeit befand. Der Verkäufer schlug eine Schleuder auf der Motorwelle und ein spezielles Dichtungsverfahren vor, um einen vorzeitigen Ausfall der Motoren zu verhindern. Der Motorlieferant des Unternehmens kennzeichnete diese Änderungen mit einem gelben Streifen, um anzuzeigen, dass der Motor modifiziert wurde (Abbildung 3). Bis heute hat der Servomotor keinen weiteren Wicklungsausfall aufgrund von Verschmutzung gehabt.

Diese Partnerschaft mit der Autowerkstatt hat sich als sehr effektiv erwiesen. Allison hat die Möglichkeit, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche anzurufen, um einen gelagerten Motor innerhalb von zwei Stunden zu liefern und auf die Anlegestelle zu bringen (Abbildung 4). Die Reaktionszeit war von unschätzbarem Wert für die Planung der Produktionsabläufe. Allison hat auch Zugang zu den Fachleuten der Motorlieferanten. Daher betrachten wir den Lieferanten als Teil unseres Werkzeugkastens für Zuverlässigkeit. Letztendlich untersteht der Lieferant der Werkstatt dem Commodity Management Team von Allison Transmission, das sich aus dem QNPM-Vertreter, Elektrikern aus der Werkstatt und der Zuverlässigkeitsabteilung, dem Ersatzteilteam, Wartungsleitern und Mitarbeitern der Finanzabteilung zusammensetzt.

MCA Übersicht

Das Motorenprogramm von Allison Transmission ist eine entscheidende Komponente im Betrieb. Mit MCA können Motoren, die Probleme haben, getestet werden, um den Fehler zu bestätigen, bevor sie ausgebaut und zur Reparatur geschickt werden. Wenn ein Motorproblem nicht gefunden wird, hilft der Elektriker dem Servicetechniker, die Ursache zu finden. Motoren, die schwer zu installieren sind, werden getestet, bevor das Reparaturpersonal zur Installation gerufen wird. Die Motoren im Lager des Lieferanten werden vierteljährlich mit einem MCA-Test überprüft. Einige Routen wurden aufgrund von wiederholten Motorausfällen eingerichtet. Diese Motoren werden monatlich im Rahmen des MCA-Prozesses getestet und überwacht. Motoren mit Pumpen werden vor dem Umbau der Pumpe getestet, um festzustellen, ob es wirtschaftlicher ist, die Motor-Pumpen-Kombination zu ersetzen als sie neu zu bauen. Die Aufschlüsselung der verschiedenen Arten von Motoren, die im Jahr 2002 repariert oder ersetzt wurden, ist in Abbildung 4 zu sehen.

QNPM CO CHAMPS OF MAINTENANCE

Delbert Chafey, Co-Champion der Allison UAW, erklärt: “Der Einsatz des Tools zur Analyse von Motorschaltkreisen hat die Art und Weise, wie wir im Bereich der Fertigungsdienstleistungen arbeiten, enorm verändert. Das Blatt hat sich gewendet, was die Verluste betrifft, die durch falsche Entscheidungen entstehen, z. B. die Entscheidung, dass ein Motor schlecht ist und einfach ausgetauscht wird. Die Bestellungen von Ersatzmotoren bei unserem Commodity Manager sind drastisch zurückgegangen, und infolgedessen kann die Organisation für Fertigungsdienstleistungen eine höhere Maschinenverfügbarkeit gewährleisten. Das Ergebnis sind mehr Teile zu einem wettbewerbsfähigeren Preis, eine breitere Technologiebasis, eine bessere Nutzung der Fehlerursachenanalyse (RCFA) und ein höheres Maß an Vertrauen für unsere Technologiegruppe. Höhere Betriebszeit + Einsparungen + geschultes Fachpersonal + großartige Werkzeuge für unsere Technologie-Toolbox = Erfolg. Eine großartige Kombination!”

Terry Bowen, Allison Transmission QNPM Co-Champion, hat auf dem GM QNPM Symposium 2001 ein Seminar zur Analyse von Motorschaltungen besucht und ist der Meinung, dass das Unternehmen von der Einführung eines MCA-Programms in der Technikabteilung profitieren könnte. Im Mai 2001 bestätigte Bowen bei einer Präsentation in der Werkstatt die Bedeutung des Geräts und wies darauf hin, dass Allison drei davon gekauft hat.

Vor dem Kauf der ALL-TEST Pro™ Motorschaltkreis-Analysatoren war die Analyse von Motoren mit viel Rätselraten verbunden. Gelegentlich wurden Motoren an einen Lieferanten geschickt, ohne dass eine vollständige Diagnose eines Problems vorlag. Nach der Prüfung durch den Lieferanten wurde in einem Bericht ‘KEIN PROBLEM GEFUNDEN’ angegeben. Jetzt, wo das MCA-Programm in Betrieb ist, kann Allison eine höhere Betriebszeit der Maschinen und einen Rückgang der ‘NO PROBLEM FOUND’-Meldungen feststellen.

Etwa 50 Handwerker von Allison werden in einem internen achtstündigen Kurs, der von Dave Humphrey geleitet wird, in der Anwendung und Nutzung von MCA-Instrumenten geschult. Die an der Ausbildung beteiligten Berufe sind Elektriker, Kraftwerkstechniker, Klimaanlagenbauer und Wartungsleiter.

Motorische Probleme

Bei den mit MCA gefundenen Motorstatorfehlern handelt es sich um Fehler von Windung zu Windung, Phase zu Phase, Spule zu Spule, Erdungsfehler und Rotorfehler. Rotorfehler, die bei 4160-Volt-Motoren häufiger vorkommen als bei 480-Volt-Motoren, haben gebrochene Rotorstäbe, Exzentrizität und Gusslücken zur Folge. Ein Blick auf den Phasenwinkel und die Stromfrequenz auf dem ALL-TEST ProTM MCA-Gerät kann Statorfehler identifizieren. Wenn Sie den Wicklungswiderstand der einzelnen Phasen miteinander vergleichen, können Sie hochohmige Verbindungen erkennen. Erdungsfehler können durch den Test der Isolierung gegen Erde festgestellt werden. Wenn Sie die Impedanz- und Induktivitätswerte miteinander vergleichen, können Sie eine Verschmutzung feststellen, die von Kühlflüssigkeit, Öl und Wasser bis hin zu überlasteten Wicklungen reichen kann. Die Verschmutzung von Servomotoren macht sich bereits Monate vor dem Ausfall bemerkbar. Der allgemeine Trend geht dahin, dass es Serviceanrufe gibt, die auf einen Überstromzustand des Panels hinweisen. Wenn Sie die Arbeitsaufträge im Allison KMG-System zurückverfolgen, wird der Überstromfehler höchstwahrscheinlich häufiger auftreten und dann einen Arbeitsauftrag zum Austausch von Servomotoren erfordern. Die Gebietsplaner haben eine Mitteilung erhalten, in der sie auf den Überstromzustand hingewiesen werden und wie dieser erkannt werden kann, bevor ein Servomotor vollständig ausgefallen ist. Im Vergleich zu einer reaktiven Vorgehensweise sorgt die geplante Wartung für eine Kostenvermeidung. Ein sauberes Tauchbad und ein Aufheizen in der Werkstatt sind billiger und effizienter als eine komplette Neuwicklung.

Die anwendbare Tabelle zur Kostenvermeidung wird nach dem folgenden Schema auf das QNPM-Netzwerk aufgeteilt:

MCA Arbeitsauftrag versendet

Reaktion auf den Standort des Motors durch einen Elektriker

Ein MCA-Test wird durchgeführt und analysiert und eine Entscheidung wird getroffen

Ein Aktionsplan wird umgesetzt. Wenn z.B. ein Servomotor mit MCA als gut getestet wird, wird eine Ursachenforschung eingeleitet, um nach anderen Ursachen für den Fehler zu suchen, wie z.B. eine durchgebrannte Sicherung, ein SCR, ein Antrieb, ein Kabel oder eine Verbindung zum Motor. Wenn ein Kabel ersetzt wird, wird ein Kostenvergleich zwischen proaktiv und reaktiv auf der Grundlage der Wartungshistorie dokumentiert (Tabelle 1).

Allison Transmission bevorzugt eine proaktive gegenüber einer reaktiven Wartung, insbesondere aus finanzieller Sicht. So beliefen sich die vermiedenen Kosteneinsparungen bei Allison, die auf das MCA-Programm zurückzuführen sind, im Jahr 2002 auf insgesamt 307.664 $ (Abbildung 6).

EINPHASIGES TESTEN

Beim Testen von Drehstrommotoren funktioniert das ALL-TEST Pro™ MCA-Gerät gut, wenn Sie Vergleiche zwischen Wicklungen durchführen. Aber was ist mit den einphasigen Tests? Was, niemand verwendet mehr Einphasenstrom in industriellen Anwendungen? Allison verwendet für viele Anwendungen Gleichstrommotoren, die aus einem Satz Feldwicklungen (zwei Drähte) und den Interpolen und dem Anker (zwei Drähte) bestehen. Die Abteilung für technische Tests verwendet Wirbelstrom-Dynamometer, um alle hergestellten Getriebe zu Testzwecken mit einer simulierten Last zu belasten, die ebenfalls 2 Sätze von Wicklungen mit nur 2 Drähten haben. Wie werden diese beiden Drahtgeräte miteinander verglichen? Führen Sie zunächst einen MCA-Test an der Wicklung durch und speichern Sie dann die Informationen in der Datenbank zusammen mit den Informationen auf dem Typenschild, um ähnliche Motoren zu identifizieren. Vergleichen Sie schließlich gleichartige Wicklungen und die Wicklung mit Problemen wird aufgedeckt. (Tabelle 2).

 

Fallstudien

Abbildung 7: Testen eines Bearbeitungszentrums mit MCA

 

Fallstudie 1 Infrarot-Thermografie (IR)

Ein Elektriker, der eine vorausschauende IR-Route durchführte, bemerkte einen heißen Motor. Der Motor war eine 7,5-PS-Kühlmittelpumpe in einer Gruppe von fünf identischen Maschinen. Es wurde ein Arbeitsauftrag zur Durchführung einer Motorstromkreisanalyse erteilt. Die MCA wurde abgeschlossen und analysiert und ergab keine Probleme mit dem Motor. Es wurde ein Arbeitsauftrag für eine Schwingungsanalyse geschrieben, und die Ergebnisse zeigten, dass die Temperatur aufgrund eines Lagerfehlers in die Höhe getrieben wurde. Die Kühlmittelpumpe wurde ausgetauscht und die Temperatur war im Einklang mit der Gruppe von Maschinen. Diese spezielle Maschine ist ein Bearbeitungszentrum für Getriebegehäuse. Wenn der Motor einer Kühlmittelpumpe ausfällt, führt dies in der Regel zu einem Produktionsausfall und möglicherweise zu einem Stillstand des Montagebetriebs.

Fallstudie 2: MCA vs. DMM & Isolationsprüfung gegen Erde

Ein Elektriker, der eine vorausschauende IR-Route durchführt, bemerkt einen heißen 5-PS-Motor an einer Maschine mit 4 Bohrköpfen, die einen Bohrvorgang durchführt. Die MCA wurde durchgeführt und analysiert. Durch den Vergleich der Impedanz- und Induktivitätswerte, die eindeutig nicht parallel waren, zeigten die Ergebnisse, dass die Motorwicklungen verschmutzt waren. Impedanz und Induktivität lassen sich nicht mit einem DMM oder einem Isolationsprüfgerät messen. Sowohl der Widerstand als auch der Test der Isolierung gegen Erde waren gut. Der Motor wurde zur Reparatur geschickt, da dieses Modell nicht im Lager verfügbar ist. Es wurde eine MCA durchgeführt, um den Grund für die Verschmutzung des Motors zu ermitteln. Die Motorwerkstatt führte eine vollständige Autopsie des Motors durch, und nach dem Aufbrechen der Endglocken war es offensichtlich, dass das Problem in der Flüssigkeit in den Wicklungen lag. Die unbekannte Flüssigkeit wurde in eine Probenflasche gegossen. Die Werkstatt führte umfangreiche Reparaturen an den Wicklungen durch und versiegelte den Bereich mit Epoxidharz, nachdem sie festgestellt hatte, dass es sich bei der Flüssigkeit um eine Mischung aus Kühlmittel und Hydrauliköl handelte. Der Motor wurde zurückgeschickt und in weniger als 24 Stunden installiert. Diese Maschine bohrt eine Reihe von Löchern auf dem Träger für das Getriebe. Wäre die Maschine bis zum völligen Ausfall gelaufen, hätte sie die Montagelinie stillgelegt. Der Kostenvoranschlag für die Bestellung eines neuen Motors dauerte drei Tage.

Fallstudie 3 # 8 Luftkompressor, 4160 Volt 1000 Pferdestärken

Am 18. Juni 2003 übermittelten die Handwerker des Elektrizitätswerks der Zuverlässigkeitsabteilung Daten zur Überprüfung und Klärung der ALL-TEST IV PRO™ 2000 Messwerte des 4160-Volt- und 1.000-PS-Motors des Luftkompressors Nr. 8. Es wurde eine ohmsche Unsymmetrie von 84,5% festgestellt. Der Motor wurde zunächst am MCC und dann an den Motoranschlussfahnen getestet. Die schlechte Verbindung an den Kabelschuhen wurde gefunden und korrigiert, wodurch die Unwucht auf 0,17% reduziert wurde. Dieser Fall zeigte erneut, dass MCA nützlich ist, da die 4160-Volt-Anschlüsse am Kompressor nicht auseinander- und wieder zusammengebaut werden mussten. Der Motor musste nicht ausgebaut und an den Lieferanten des Motors, McBroom Electric, geschickt werden. Dies ersparte die Kosten für eine unnötige Motorreparatur und den Ausfall der Druckluft für einige Produktionsmaschinen.

Fazit

Motor Circuit Analysis hat hier bei Allison einiges bewirkt. Angesichts der bevorstehenden NFPA 70E PPE-Problematik ist die Analyse von Motorstromkreisen außerhalb des Netzes sehr wertvoll und sicher. Die Welt der Motoren wird jetzt vielleicht anders betrachtet als in den Tagen, in denen man nur ein Multimeter und ein Isolationsprüfgerät benutzt hat. Allison Transmission glaubt und vertraut auf Systeme, die konsequent und korrekt eine proaktive Wartung ermöglichen.

 

Über den Autor

Dave Humphrey ist ein achtzehnjähriger Veteran unter den Elektrikergesellen bei General Motors. Sein Vater ist Elektroinstallateur und Dave begann im Alter von 10 Jahren mit seinem Vater zu arbeiten. Bevor er zu GM ging, arbeitete er für eine Reihe von Bauunternehmen. Dave ist zertifiziert in der Analyse von Motorstromkreisen, Infrarot-Thermografie und Vibrationsanalyse. Hat zahlreiche Kurse über Motordiagnose, Ultraschall und Ursachenanalyse besucht. Dave ist ein Absolvent der Purdue University und ein zertifizierter Elektromeister. Dave hat im Rahmen des GM-Ausbildungsprogramms Motoren, Transformatoren, Fehlersuchtechniken und den National Electrical Code unterrichtet. Zurzeit unterrichtet Dave bei Allison Kurse zur Analyse von Motorschaltungen. Dave ist Vizepräsident von Habitat For Humanity in seinem Bezirk und sorgt für die elektrische Verkabelung aller Häuser des Programms. Dave ist ein sehr aktiver Familienvater und Christ.

READ MORE

Polarisationsindexprüfung an Elektromotoren jetzt durch moderne Methoden übertroffen

Bei der Prüfung von Elektromotoren ist der Polarisationsindex (PI) ein Maß dafür, wie sehr sich der Widerstand des Isolationssystems im Laufe der Zeit verbessert (oder verschlechtert).

Während der PI-Test als primärer Test für die Bewertung des Zustands der Motorisolierung galt, ist sein Verfahren im Vergleich zu neueren Testmethoden, die eine umfassendere diagnostische Bewertung des Gesamtzustands eines Motors ermöglichen, veraltet.

Dieser Artikel vermittelt ein praktisches Verständnis des Isolationssystems eines Motors, ein grundlegendes Verständnis der Polarisationsindexprüfung und wie moderne Motortestmethoden umfassendere Ergebnisse in kürzerer Zeit liefern.

POLARISATIONSINDEX (PI)

Der Polarisationsindex-Test (PI) ist eine Standardmethode zur Prüfung von Elektromotoren, die in den 1800er Jahren entwickelt wurde und mit der versucht wird, den Zustand der Wicklungsisolierung eines Motors zu bestimmen.

Während der PI-Test Informationen über die Isolierung von Erdwänden (GWI) liefert, die typischerweise vor den 1970er Jahren installiert wurden, kann er den Zustand der Wicklungsisolierung in modernen Motoren nicht genau bestimmen.

Bei der PI-Prüfung wird eine Gleichspannung (typischerweise 500V – 1000V) an die Motorwicklung angelegt, um die Wirksamkeit des GWI-Systems zur Speicherung einer elektrischen Ladung zu messen.

Da das GWI-System eine natürliche Kapazität zwischen den Motorwicklungen und dem Motorrahmen bildet, wird die angelegte Gleichspannung als elektrische Ladung gespeichert, genau wie bei jedem anderen Kondensator.

Wenn der Kondensator vollständig aufgeladen ist, nimmt der Strom ab, bis nur noch der endgültige Ableitstrom übrig bleibt, der den Widerstand der Isolierung gegen Erde bestimmt.

In neuen, sauberen Isoliersystemen nimmt der Polarisationsstrom mit der Zeit logarithmisch ab, da die Elektronen gespeichert werden. Der Polarisationsindex (PI) ist das Verhältnis des Isolationswiderstandes zur Erde (IRG), der in Abständen von 1 und 10 Minuten gemessen wird.

PI = 10 Minuten IRG/1 Minute IRG

Bei Isolationssystemen, die vor 1970 installiert wurden, werden PI-Tests durchgeführt, während das dielektrische Material polarisiert wird.

Wenn sich die Bodenisolierung (GWI) zu zersetzen beginnt, kommt es zu einer chemischen Veränderung, die dazu führt, dass das dielektrische Material widerstandsfähiger und weniger kapazitiv wird, wodurch die Dielektrizitätskonstante sinkt und die Fähigkeit des Isolationssystems, elektrische Ladung zu speichern, abnimmt. Dies führt dazu, dass der Polarisationsstrom linearer wird, wenn er sich dem Bereich nähert, in dem der Leckstrom vorherrscht.

Bei neueren Isolationssystemen, die nach den 1970er Jahren entwickelt wurden, tritt jedoch aus verschiedenen Gründen die gesamte Polarisierung des dielektrischen Materials in weniger als einer Minute ein, und die IRG-Messwerte liegen über 5.000 Meg-Ohm. Der berechnete PI ist möglicherweise nicht aussagekräftig als Hinweis auf den Zustand der Grundmaueranzeige.

Da bei diesem Test ein elektrostatisches Feld zwischen den Wicklungen und dem Motorrahmen erzeugt wird, liefert er außerdem nur sehr wenige oder gar keine Hinweise auf den Zustand des Isolationssystems der Wicklungen. Der beste Hinweis auf diese Art von Fehlern ist die Verwendung von MCA-Messungen des Phasenwinkels und des aktuellen Frequenzgangs.

ISOLIERMATERIALIEN

In Elektromotoren ist die Isolierung das Material, das dem freien Fluss der Elektronen widersteht, den Strom durch einen gewünschten Pfad leitet und ihn daran hindert, an anderer Stelle zu entweichen.

Theoretisch sollte die Isolierung den gesamten Stromfluss blockieren, aber selbst das beste Isoliermaterial lässt einen kleinen Teil des Stroms hindurch. Dieser überschüssige Strom wird im Allgemeinen als Leckstrom bezeichnet.

Obwohl allgemein angenommen wird, dass Motoren eine Lebensdauer von 20 Jahren haben, ist das Versagen des Isoliersystems der Hauptgrund für den vorzeitigen Ausfall von Elektromotoren.

Das Isoliersystem beginnt sich zu verschlechtern, wenn die Isolierung aufgrund einer Veränderung ihrer chemischen Zusammensetzung leitfähiger wird. Die chemische Zusammensetzung der Isolierung verändert sich im Laufe der Zeit durch allmähliche Nutzung und/oder andere Schäden. Der Leckstrom ist ohmsch und erzeugt Wärme, die zu einer zusätzlichen und schnelleren Zersetzung der Isolierung führt.

Hinweis: Die meisten Lackdrähte sind so konstruiert, dass sie eine Lebensdauer von 20.000 Stunden bei Nenntemperaturen (105 bis 240° C) garantieren.

ISOLIERSYSTEME

Motoren und andere elektrische Geräte mit Spulen haben 2 separate und unabhängige Isoliersysteme.

Erdungsisolationssysteme trennen die Spule vom Motorrahmen und verhindern, dass die an die Wicklungen angelegte Spannung in den Statorkern oder einen Teil des Motorrahmens gelangt. Eine Unterbrechung der Erdungsisolierung wird als Erdschluss bezeichnet und stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

Wicklungsisolationssysteme sind Lackschichten, die den leitenden Draht umgeben, der die gesamte Spule mit Strom versorgt, um das Magnetfeld des Stators zu erzeugen. Eine Unterbrechung des Isolationssystems der Wicklung wird als Wicklungskurzschluss bezeichnet und schwächt das Magnetfeld der Spule.

ISOLATIONSWIDERSTAND GEGEN ERDE (IRG)

Die häufigste elektrische Prüfung, die bei Motoren durchgeführt wird, ist die Prüfung des Isolationswiderstands gegen Erde (IRG) oder “Spot-Test”.

Durch Anlegen einer Gleichspannung an die Motorwicklung bestimmt dieser Test den Punkt des geringsten Widerstandes, den die Erdungswandisolierung zum Motorrahmen aufweist.

KAPAZITÄT

Die Kapazität (C), gemessen in Farad, ist definiert als die Fähigkeit eines Systems, eine elektrische Ladung zu speichern. Die Kapazität eines Motors lässt sich anhand der folgenden Gleichung ermitteln: 1 Farad = die Menge der gespeicherten Ladung in Coulomb (Q) geteilt durch die Versorgungsspannung.

Beispiel: Wenn die angelegte Spannung eine 12-V-Batterie ist und der Kondensator eine Ladung von 0,04 Coulomb speichert, hat er eine Kapazität von 0,0033 Farad oder 3,33 mF. Ein Coulomb ist eine Ladung von etwa 6,24 x 1018 Elektronen oder Protonen. Ein 3,33 mF Kondensator würde bei voller Ladung etwa 2,08 X 1016 Elektronen speichern.

Eine Kapazität wird erzeugt, indem ein dielektrisches Material zwischen leitende Platten gelegt wird. In Motoren bilden Erdungsisolationssysteme eine natürliche Kapazität zwischen den Motorwicklungen und dem Motorrahmen. Die Wicklungsleiter bilden eine Platte und der Motorrahmen die andere, so dass die Isolierung der Erdungswand das Dielektrikum bildet.

Die Höhe der Kapazität hängt ab von:

Die gemessene Fläche der Platten – Die Kapazität ist direkt proportional zur Fläche der Platten.

Der Abstand zwischen den Platten – Die Kapazität ist umgekehrt proportional zum Abstand zwischen den Platten.

Die Dielektrizitätskonstante – Die Kapazität ist direkt proportional zur Dielektrizitätskonstante

KAPAZITÄT GEGEN ERDE (CTG)

Die Messung der Kapazität gegen Erde (CTG) ist ein Indikator für die Sauberkeit der Wicklungen und Kabel eines Motors.

Da die Erdungswandisolierung (GWI) und die Wicklungsisolationssysteme eine natürliche Kapazität zur Erde bilden, hat jeder Motor eine einzigartige CTG, wenn der Motor neu und sauber ist.

Wenn die Motorwicklungen oder der GWI verschmutzt sind oder Feuchtigkeit in den Motor eingedrungen ist, erhöht sich das CTG. Wenn jedoch entweder das GWI oder die Isolierung der Wicklung thermisch geschädigt wird, wird die Isolierung widerstandsfähiger und weniger kapazitiv, wodurch das CTG sinkt.

DIELEKTRISCHES MATERIAL

Ein dielektrisches Material ist ein schlechter Leiter für Elektrizität, unterstützt aber ein elektrostatisches Feld. In einem elektrostatischen Feld durchdringen die Elektronen das dielektrische Material nicht und die positiven und negativen Moleküle paaren sich, um Dipole zu bilden (Paare entgegengesetzt geladener Moleküle, die durch einen Abstand voneinander getrennt sind) und sich zu polarisieren (die positive Seite des Dipols richtet sich auf das negative Potenzial aus und die negative Ladung auf das negative Potenzial).

DIELEKTRIZITÄTSKONSTANTE (K)

Die Dielektrizitätskonstante (K) ist ein Maß für die Fähigkeit eines dielektrischen Materials, eine elektrische Ladung durch die Bildung von Dipolen zu speichern, im Vergleich zu einem Vakuum, das eine K von 1 hat.

Die Dielektrizitätskonstante von Isoliermaterial hängt von der chemischen Zusammensetzung der Moleküle ab, die das Material bilden.

Das K eines dielektrischen Materials wird von der Dichte des Materials, der Temperatur, dem Feuchtigkeitsgehalt und der Frequenz des elektrostatischen Feldes beeinflusst.

DIELEKTRISCHER VERLUST

Eine wichtige Eigenschaft dielektrischer Materialien ist die Fähigkeit, ein elektrostatisches Feld aufrechtzuerhalten und dabei nur wenig Energie in Form von Wärme abzugeben, was als dielektrischer Verlust bezeichnet wird.

DIELEKTRISCHER DURCHSCHLAG

Wenn die Spannung über einem dielektrischen Material zu hoch wird und dadurch das elektrostatische Feld zu stark wird, leitet das dielektrische Material Strom und wird als dielektrischer Durchschlag bezeichnet. In festen dielektrischen Materialien kann dieser Durchbruch dauerhaft sein.

Bei einem dielektrischen Durchschlag ändert sich die chemische Zusammensetzung des dielektrischen Materials, was zu einer Änderung der Dielektrizitätskonstante führt.

STRÖME, DIE MIT EINEM LADEKONDENSATOR VERWENDET WERDEN

Vor einigen Jahrzehnten wurde der Polarisationsindex-Test (PI) eingeführt, um die Fähigkeit des Isolationssystems zu bewerten, eine elektrische Ladung zu speichern. Da beim Laden eines Kondensators, wie oben beschrieben, im Wesentlichen drei verschiedene Ströme fließen.

Ladestrom – Der Strom, der sich auf den Platten ansammelt, hängt von der Fläche der Platten und dem Abstand zwischen ihnen ab. Der Ladestrom endet normalerweise in < als 1 Minute. Die Höhe der Aufladung ist unabhängig vom Zustand des Isoliermaterials die gleiche.

Polarisationsstrom – Der Strom, der erforderlich ist, um das dielektrische Material zu polarisieren oder die Diploe auszurichten, die entstehen, wenn das dielektrische Material in ein elektrostatisches Feld gebracht wird. Bei den Isolationssystemen, die in den Motoren (vor 1970) installiert waren, als die Polarisationsindexprüfung entwickelt wurde, lag der Nennwert eines neuen, sauberen Isolationssystems typischerweise im Bereich von 100 Megaohm (106) und erforderte mehr als 30 Minuten und in einigen Fällen sogar mehrere Stunden. Bei einem neueren Isolationssystem (nach 1970) liegt der Nennwert eines neuen, sauberen Isolationssystems jedoch im Giga-Ohm- bis Tera-Ohm-Bereich (109, 1012) und ist in der Regel vollständig gepolt, bevor der Ladestrom vollständig beendet ist.

Leckstrom – Der Strom, der durch das Isoliermaterial fließt und Wärme ableitet.

LADESTROM

Ein ungeladener Kondensator hat Platten, die eine gleiche Anzahl positiver und negativer Ladungen aufweisen.

Wenn Sie eine Gleichstromquelle an die Platten eines ungeladenen Kondensators anlegen, fließen Elektronen von der negativen Seite der Batterie und sammeln sich auf der Platte, die mit dem negativen Pol der Batterie verbunden ist.

Dadurch entsteht ein Überschuss an Elektronen auf dieser Platte.

Die Elektronen fließen von der Platte, die mit dem Pluspol der Batterie verbunden ist, in die Batterie, um die Elektronen zu ersetzen, die sich auf der negativen Platte angesammelt haben. Der Strom wird so lange fließen, bis die Spannung an der positiven Platte mit der positiven Seite der Batterie übereinstimmt und die Spannung an der negativen Platte das Potenzial der negativen Seite der Batterie erreicht.

Die Anzahl der Elektronen, die von der Batterie zu den Platten verdrängt werden, hängt von der Fläche der Platten und dem Abstand zwischen ihnen ab.

Dieser Strom wird als Ladestrom bezeichnet. Er verbraucht keine Energie und wird im Kondensator gespeichert. Diese gespeicherten Elektronen erzeugen ein elektrostatisches Feld zwischen den Platten.

POLARISATIONSSTROM

Das Anbringen eines dielektrischen Materials zwischen den Platten in einem Kondensator erhöht die Kapazität eines Kondensators im Vergleich zum Abstand zwischen den Platten in einem Vakuum.

Wenn ein dielektrisches Material in ein elektrostatisches Feld gebracht wird, polarisieren sich die neu gebildeten Dipole. Das negative Ende des Dipols richtet sich an der positiven Platte aus und das positive Ende des Dipols richtet sich an der negativen Platte aus. Dies wird als Polarisierung bezeichnet.

Je höher die Dielektrizitätskonstante eines dielektrischen Materials ist, desto mehr Elektronen werden benötigt, wodurch sich die Kapazität der Schaltung erhöht.

LECKSTROM

Die geringe Strommenge, die durch das dielektrische Material fließt, während seine isolierenden Eigenschaften erhalten bleiben, wird als effektiver Widerstand bezeichnet. Dies ist etwas anderes als die Durchschlagfestigkeit, die als die maximale Spannung definiert ist, die ein Material aushalten kann, ohne zu versagen.

Wenn sich ein Isoliermaterial verschlechtert, wird es widerstandsfähiger und weniger kapazitiv, wodurch der Leckstrom steigt und die Dielektrizitätskonstante sinkt. Der Leckstrom erzeugt Wärme und wird als dielektrischer Verlust betrachtet.

VERLUSTFAKTOR

Ist eine alternative Prüftechnik, die ein Wechselstromsignal verwendet, um die Isolierung von Erdwänden (GWI) zu prüfen. Wie oben erläutert, werden bei der Verwendung eines Gleichstromsignals zum Testen des GWI 3 verschiedene Ströme angetroffen. Das Gerät ist jedoch nicht in der Lage, die Ströme außer nach der Zeit zu unterscheiden. Durch Anlegen eines Wechselstromsignals zum Testen des GWI ist es jedoch möglich, die gespeicherten Ströme (Ladestrom, Polarisationsstrom) von den Widerstandsströmen (Leckstrom) zu trennen.

Da sowohl der Lade- als auch der Polarisationsstrom gespeicherte Ströme sind und im entgegengesetzten ½-Zyklus wieder in den Strom zurückgeführt werden, läuft der Strom der Spannung um 90° voraus, während der Leckstrom, der ein Widerstandsstrom ist, der Wärme ableitet, und der Strom gleichphasig mit der angelegten Spannung ist. Der Verlustfaktor (DF) ist einfach das Verhältnis zwischen dem kapazitiven Strom (IC) und dem ohmschen Strom (IR).

DF = IC / IR

Bei einer sauberen, neuen Isolierung beträgt die IR typischerweise < 5% der IC. Wenn das Isoliermaterial verunreinigt wird oder sich thermisch verschlechtert, sinkt entweder die IC oder die IR steigt. In beiden Fällen wird das DF steigen.

MOTORSTROMKREISANALYSE (MCA™)

Die Motorstromkreisanalyse (MCA™), auch als Motorstromkreisbewertung (MCE) bezeichnet, ist eine stromlose, zerstörungsfreie Testmethode zur Beurteilung des Zustands eines Motors. Dieses Verfahren wird vom Motor Control Center (MCC) oder direkt am Motor selbst initiiert und bewertet den gesamten elektrischen Teil des Motorsystems, einschließlich der Verbindungen und Kabel zwischen dem Testpunkt und dem Motor.

Während der Motor ausgeschaltet und ohne Strom ist, verwenden Geräte wie der AT7 und der AT34 von ALL-TEST Pro MCA zur Bewertung:

  • Erdungsfehler
  • Fehler in der internen Wicklung
  • Offene Verbindungen
  • Rotor-Fehler
  • Kontamination

Motorentests mit MCA™-Tools sind sehr einfach zu implementieren, und der Test dauert weniger als drei Minuten, im Vergleich zu Polarisationsindex-Tests, die in der Regel mehr als 10 Minuten in Anspruch nehmen.

WIE FUNKTIONIERT DIE MOTORSTROMKREISANALYSE?

Der elektrische Teil des Drehstrommotorsystems besteht aus ohmschen, kapazitiven und induktiven Schaltkreisen. Wenn eine niedrige Spannung angelegt wird, sollten gesunde Schaltkreise auf eine bestimmte Weise reagieren.

Die ALL-TEST Pro Motor Circuit Analysis Tools wenden eine Reihe von zerstörungsfreien, sinusförmigen AC-Signalen mit niedriger Spannung auf den Motor an, um die Reaktion auf diese Signale zu messen. Dieser stromlose Test dauert nur ein paar Minuten und kann sogar von einem Techniker auf Anfängerniveau durchgeführt werden.

MCA-Maßnahmen:

  • Widerstand
  • Impedanz
  • Induktivität
  • Fi (Phasenwinkel)
  • Dissipationsfaktor
  • Isolierung gegen Erde
  • I/F (aktueller Frequenzgang)
  • Testwert Statisch (TVS)
  • Dynamische Stator- und Rotorsignaturen

Und anwendbar auf:

  • AC/DC-Motoren
  • AC/DC Traktionsmotoren
  • Generatoren/Alternatoren
  • Motoren für Werkzeugmaschinen
  • Servomotoren
  • Steuertransformatoren
  • Übertragungs- und Verteilungstransformatoren

ZUSAMMENFASSUNG

In den 1800er Jahren war der Polarisationsindex-Test eine effektive Methode, um den Gesamtzustand eines Motors zu bestimmen. Mit modernen Dämmsystemen ist sie jedoch weniger wirksam geworden.

Während der PI-Test zeitaufwändig ist (15+ Minuten) und nicht feststellen kann, ob der Fehler in der Wicklung oder in der Isolierung der Erdungswand liegt, können moderne Technologien wie MOTOR CIRCUIT ANALYSIS (MCATM) Verbindungsprobleme, Fehler in der Wicklung von Windung zu Windung, von Spule zu Spule und von Phase zu Phase in einem sehr frühen Stadium erkennen, wobei die Tests in weniger als 3 Minuten abgeschlossen sind.

Andere Technologien, wie DF, CTG & IRG, liefern einen Zustand des Bodenisolationssystems in Tests, die ebenfalls in kürzester Zeit durchgeführt werden.

Durch die Kombination neuer Technologien wie MCA, DF, CTG und IRG ermöglichen moderne Prüfverfahren für Elektromotoren eine viel umfassendere und gründlichere Bewertung des gesamten Isolationssystems eines Motors – schneller und einfacher als je zuvor. READ MORE

Warum es nicht ausreicht, einen Elektromotor mit einem Multimeter zu testen

Wenn ein Elektromotor nicht anspringt, unregelmäßig läuft, heiß läuft oder ständig seine Überstromschutzvorrichtung auslöst, kann dies eine Vielzahl von Ursachen haben. Viele Techniker und Reparaturbetriebe neigen jedoch dazu, Elektromotoren nur mit Multimetern oder Megohmmetern zu testen.

Manchmal liegt das Problem des Motors in der Stromversorgung, einschließlich der Abzweigleitungen oder der Motorsteuerung, während andere Möglichkeiten falsch angepasste oder blockierte Lasten sind. Wenn der Motor selbst eine Störung aufweist, kann es sich um einen verbrannten Draht oder Anschluss, einen Wicklungsfehler, eine Verschlechterung der Isolierung oder ein defektes Lager handeln.

Das Testen eines Elektromotors mit einem Multimeter liefert eine genaue Diagnose der elektrischen Stromversorgung, die in den und aus dem Motor fließt, identifiziert aber nicht das spezifische Problem, das behoben werden muss.

Wenn Sie die Isolierung des Motors mit einem Megohmmeter testen, können Sie nur Fehler gegen Erde feststellen.

Da weniger als 16% der Ausfälle von elektrischen Motorwicklungen auf Erdungsfehler zurückzuführen sind, bleiben andere Motorprobleme mit einem Megohmmeter allein unentdeckt.

Außerdem erfordert die Prüfung eines Elektromotors mit Überspannungen hohe Spannungen, die an den Motor angelegt werden. Diese Methode kann beim Testen eines Motors zerstörerisch sein, so dass sie für die Fehlersuche und echte vorausschauende Wartungstests ungeeignet ist.

Das Testen eines Elektromotors mit einem Multimeter bietet keine umfassende Diagnose wie das All-TEST Pro 7.

Testen von Elektromotoren mit einem Multimeter im Vergleich zum ALL-TEST Pro 7

Eine Reihe von Diagnosewerkzeugen, die heute auf dem Markt erhältlich sind – ein Stromzangenamperemeter, ein Temperatursensor, ein Megohmmeter, ein Multimeter oder ein Oszilloskop – können dabei helfen, das Problem zu beleuchten, aber nur eine Marke für Elektromotorentests entwickelt umfassende, handgehaltene Geräte, die nicht nur alle Aspekte der oben genannten Geräte analysieren, sondern auch den genauen Fehler des zu reparierenden Motors genau lokalisieren.

[wptb id="13909" not found ]

Die ALL-TEST Pro-Geräte bieten umfassendere Motortests als alle anderen Optionen auf dem Markt.

Unsere Geräte gehen weit über normale Testgeräte hinaus und ermöglichen genaue, sichere und schnelle Motorentests.

Sparen Sie Geld und Zeit, indem Sie sich entwickelnde Fehler proaktiv erkennen, bevor sie zu irreversiblen Motorausfällen führen.

DEN ALL-TEST PRO 7 ANSEHEN

READ MORE

Verbesserung der elektrischen Zuverlässigkeit durch Implementierung einer Motorstromkreisanalyse

Wenn Sie den Zustand Ihres Motors bestimmen wollen, ist die Motorstromkreisanalyse (MCA™) in jeder Branche eine bevorzugte Wahl. Mit dieser stromlosen Motortestmethode können Sie den gesamten Zustand Ihres Motors, Transformators, Generators und anderer spulenbasierter Geräte in nur wenigen Minuten überprüfen. Die Gründlichkeit von MCA hilft Ihnen, den elektrischen Zustand eines Motorsystems zu bestimmen und die elektrische Zuverlässigkeit Ihrer Geräte zu erhöhen.

Was ist MCA?

Die Motorstromkreisanalyse ist eine auf Impedanz basierende Messtechnik, die ein zerstörungsfreies sinusförmiges Niederspannungs-Wechselstromsignal in das Motorwicklungssystem einspeist, das das gesamte Motorisolationssystem überprüft, um Ungleichgewichte in den Wicklungen zu identifizieren, die entweder auf einen Strom- oder einen potenziellen Motorfehler hindeuten würden. Bei einem vollkommen gesunden Elektromotor sind alle drei Phasen identisch, was bedeutet, dass alle Messungen identisch sind. Eine Abweichung der Messwerte zwischen den Phasen deutet auf einen Entwicklungs- oder Stromfehler hin.

MCA ermöglicht es dem Benutzer, die folgenden Motorfehler schnell zu analysieren und zu identifizieren:

  • Erdungsfehler – Messen Sie den Widerstand zwischen dem Wicklungssystem des Motors und dem Motorrahmen (Erde), um festzustellen, ob der Motor sicher betrieben werden kann. Dieser Wert wird normalerweise in Megaohm (Mohms) gemessen.
  • Rotorfehler – Rotorfehler werden durch Messung der Impedanzwerte aller drei Wicklungen ermittelt, während sich der Rotor im Magnetfeld des Stators dreht. Typische Rotorfehler sind gebrochene oder gebrochene Rotorstäbe und Gusslöcher, die während der Rotorherstellung entstehen. Diese Fehler sind in der Regel nicht mit dem Auge zu erkennen und bleiben unsichtbar, bis es zu einem katastrophalen Ausfall kommt, wenn keine geeigneten Teststrategien eingesetzt werden.
  • Interne Wicklungskurzschlüsse – Motor Circuit Analysis ist in der Lage, interne Wicklungskurzschlüsse von Windung zu Windung, von Spule zu Spule und von Phase zu Phase in einem frühen Stadium zu bestimmen. Die Fähigkeit, diese Fehler zu bestimmen, unterscheidet die Motorstromkreisanalyse von herkömmlichen Motortestverfahren. Diese Fehler entstehen durch geringfügige Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung des Isoliermaterials der Wicklung. Das bedeutet, dass Standard-Widerstandsmessungen diese Veränderungen erst dann erkennen, wenn es zu einem direkten Kurzschluss zwischen zwei Leitern und damit zu einem katastrophalen Ausfall kommt.

Sie können MCA direkt am Motor oder am Motor Control Center (MCC) initiieren. Wenn Sie vom MCC aus testen, können Sie das gesamte Motorsystem, wie z.B. den Motorstarter oder den Antrieb, die Motorkabel und die Verbindungen zwischen dem Motor und dem Testpunkt bewerten. Diese Prüfmethode hebt sich von der Konkurrenz ab, da keine andere Motorprüftechnologie über diese Möglichkeiten verfügt. Da MCA ein Niederspannungssignal in den Motorstromkreis einspeist, ist es nicht erforderlich, einen Frequenzumrichter (VFD) abzuschalten. Die eingehenden Tests von MCA helfen Ihnen, Fehler leicht zu erkennen und schnell Maßnahmen zu ergreifen, um die elektrische Zuverlässigkeit zu erhöhen.

Wie funktioniert MCA und erhöht die Zuverlässigkeit der Stromversorgung?

Wie funktioniert MCA und erhöht die Zuverlässigkeit der Stromversorgung?

Testwert Statisch

Eines der Hauptelemente der MCA-Lösungen ist der Test Value Static (TVS), der Ihnen hilft, die elektrische Zuverlässigkeit Ihres Motors zu erhalten. Das TVS eines Motors ist unverzichtbar, denn es begleitet den Motor von der Wiege bis zur Bahre und kann Ihnen helfen, Probleme zu erkennen, die zu einer schlechten elektrischen Zuverlässigkeit führen könnten. MCA berechnet das TVS eines Motors, indem es Messungen an allen drei Phasen eines Motors vornimmt. Nachdem diese Messungen vorgenommen wurden, werden sie einem proprietären Algorithmus unterzogen, der eine einzige Zahl ergibt.

Referenzwert Statisch

Wenn ein Baseline-Test an einem neuen oder kürzlich reparierten Motor durchgeführt wird, wird der TVS-Wert als Referenzwert Statisch (RVS) bezeichnet. Dieser Wert verbleibt im Motor, bis er ausfällt, und wird üblicherweise bei zukünftigen Tests herangezogen. Mit MCA können Sie dann die Basis-RVS und eine neue TVS vergleichen. Wenn diese Werte eine Abweichung von mehr als 3% aufweisen, liegt wahrscheinlich ein Fehler vor, d.h. Sie sollten die Fehlersuche fortsetzen.

Durch die schnelle Berechnung von RVS und TVS und den Vergleich der Ergebnisse helfen MCA-Systeme Ihnen, die elektrische Zuverlässigkeit zu erhöhen. Wenn Ihre Messwerte höhere als akzeptable Abweichungen zeigen, können Sie Reparaturen vornehmen, bevor die elektrische Zuverlässigkeit des Motors ernsthaft beeinträchtigt wird.

MCA Software

Eine weitere Möglichkeit, wie MCA-Geräte zur Verbesserung der elektrischen Zuverlässigkeit beitragen, ist die Einbindung von Software. Mit der MCA-Software können Sie eine Route erstellen, die Sie zu den wichtigsten Motoren in Ihrer Anlage führt, um unnötige Ausfallzeiten zu vermeiden und Geld zu sparen.

MCA kann sich entwickelnde Fehler von Windung zu Windung, von Spule zu Spule und von Phase zu Phase vor jeder anderen Motorprüftechnik erkennen. Indem die Software diese Fehler erkennt, können Sie einen Wartungs- und Reparaturplan erstellen, um die elektrische Zuverlässigkeit Ihres Motors zu schützen und Ausfälle zu vermeiden.

Mit der Software für Motorentests können Sie außerdem Testprotokolle effizient organisieren und die Ergebnisse über einen längeren Zeitraum verfolgen. Anhand historischer Aufzeichnungen können Sie leichter feststellen, wann der Zustand der Geräte nachlässt und ein Ausfall droht – so können Sie sicherstellen, dass Ihre Motoren eine konstante elektrische Leistung erbringen.

 

MCA-Testanwendungen

Die MCA-Prüfung bietet zahlreiche Anwendungen, um den elektrischen Zustand Ihres Motors zu überprüfen und sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die wichtigsten MCA-Testanwendungen:

  • Eingangskontrolle: Auch neue Motoren können ausfallen, und MCA stellt sicher, dass ein neues Gerät in Ordnung ist, bevor Sie es in Betrieb nehmen. Mit MCA können Sie eine Eingangsinspektion durchführen, um den Zustand eines neuen oder kürzlich überholten Geräts zu bewerten. Dieser Test schließt die Möglichkeit aus, einen defekten Motor zu installieren, der nach der Installation nicht mehr richtig funktioniert.
  • Inbetriebnahme: Bevor Sie einen Motor aus dem Lagerregal installieren, können Sie MCA für die Inbetriebnahme verwenden, bei der Sie einen Motortest durchführen, um ein grundlegendes Testergebnis zu ermitteln. Dieses Ergebnis gibt Ihnen einen Wert, auf den Sie sich in der Zukunft beziehen können, um eine Veränderung des Motorsystems festzustellen. Sobald der Motor in der Maschine installiert ist, können Sie einen weiteren Baseline-Test direkt von der MCC aus durchführen. Sie haben dann zwei Baseline-Tests, die Sie mit zukünftigen Tests vergleichen können, um den Gesamtzustand des motorischen Systems zu bewerten
  • Fehlersuche: Wenn bei einem Motor Probleme auftreten, wie z.B. das intermittierende Auslösen eines Motorantriebs, eine zu hohe Stromaufnahme oder eine Überhitzung, sollte eine Motorstromkreisanalyse direkt am MCC durchgeführt werden. Wenn ein Fehler festgestellt wird, sollte ein zweiter Test direkt am Motor durchgeführt werden. Bleibt die Störung bestehen, kann der Fehler auf den Motor zurückgeführt werden, und es können geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um den Motor auszutauschen oder ihn zur Reparatur an eine Reparaturwerkstatt zu schicken. Wenn der Fehler am Motor behoben wird, liegt höchstwahrscheinlich ein Problem zwischen dem MCC und den Motorkabeln vor. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Motorkabel sowie alle Verbindungen an einem lokalen Trennschalter oder Magnetschütz analysiert werden. Korrosion aufgrund von Feuchtigkeit und hoher Luftfeuchtigkeit kann zu hochresistenten Verbindungspunkten oder sogar losen Verbindungen führen, die ein Impedanz- oder Widerstandsungleichgewicht erzeugen, das schließlich zu übermäßiger Hitze und einer unausgewogenen Stromaufnahme des Motors führt. Ohne Korrekturmaßnahmen wird dies die Lebensdauer der Motoren und Motorkabel im System stark verkürzen und möglicherweise zu Sicherheitsrisiken führen.
  • Vorbeugende und vorausschauende Wartung: Minimieren Sie Ausfallzeiten und planen Sie für mögliche Motorausfälle, indem Sie ein vorausschauendes Wartungsprogramm für Ihre wichtigsten Maschinen einführen. Mit MCA-Software können Sie Geld sparen und Ausfallzeiten vermeiden, indem Sie eine Route erstellen, die Sie zu Ihren wichtigsten Motoren führt. Bestimmte Messungen können auch als Trend aufgezeichnet werden, um sich entwickelnde Motorfehler zu erkennen, bevor sie zu einem Problem werden. Sobald die Ergebnisse die vorgegebenen Kriterien erfüllen, kann der Techniker einen Plan erstellen, um den Motor auszutauschen, bevor er ausfällt, um die Ausfallzeit so gering wie möglich zu halten. Dank der Fähigkeit von MCA, Fehler schneller als jede andere Motorentesttechnologie zu finden, können Sie Probleme frühzeitig erkennen und eine vorbeugende Wartung durchführen.

Wählen Sie ALL-TEST Pro für Ihren Bedarf an MCA-Ausrüstung

Wählen Sie ALL-TEST Pro für Ihren Bedarf an MCA-Ausrüstung

Die Geräte von ALL-TEST Pro zur Analyse der Motorstromsignatur gehören zu den besten auf dem heutigen Markt. Wir verfügen über eine Vielzahl von Motorprüfsoftware und handgeführten
MCA-Ausrüstung
zur Verfügung, wie zum Beispiel das
ALL-TEST PRO 7™ PROFESSIONAL
,
ALL-TEST PRO 34 EV™
,
MOTOR GENIE® Tester
und
ALL-TEST PRO 34™
. Unsere große Auswahl gewährleistet, dass Sie die perfekte Lösung für Ihre Geräte und Testanforderungen finden. Mit unseren Geräten können Sie die Effizienz und Produktivität Ihrer Motoren maximieren und Ihrem Wartungsteam die Werkzeuge an die Hand geben, die es braucht, um den Zustand Ihrer Motoren im Auge zu behalten.

Überprüfen Sie unsere
MCA-Prüfprodukte
heute. Wenn Sie Fragen haben, können Sie
kontaktieren Sie uns
oder
ein kostenloses Angebot anfordern
.

Angebot einholen

READ MORE

Prüfen des Motorwicklungswiderstands bei ein- und dreiphasigen Motoren

Für einen kurzen Überblick zu diesem Thema klicken Sie bitte diesen Link . Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Isolierung von Erdwällen testen und wie Sie Ihre Wicklungen auf Verbindungsprobleme, einschließlich Unterbrechungen und Kurzschlüsse, prüfen.

Was ist ein Motorwicklungswiderstandstest?

Das Testen der Wicklungen eines 3-Phasen-Motors ist sehr einfach mit Motor Circuit Analysis™. (MCA™) . Mit der Messung des Wicklungswiderstands lassen sich verschiedene Fehler in Motoren, Generatoren und Transformatoren aufspüren: kurzgeschlossene und offene Windungen, lockere Verbindungen, gebrochene Leiter und Probleme mit Widerstandsverbindungen. Diese Probleme können die Ursache für Verschleiß oder andere Defekte in einem gewickelten Rotormotor sein. Die Messung des Wicklungswiderstands deckt Probleme in Motoren auf, die andere Tests möglicherweise nicht finden. Instrumente wie Megohmmeter und Ohmmeter erkennen zwar direkte Erdungsfehler, zeigen aber nicht an, ob die Isolierung defekt ist, ob es Fehler zwischen den Windungen gibt, ob die Phasen unsymmetrisch sind, ob es Probleme mit dem Rotor gibt usw. Wenn der Motor geerdet ist, können Sie mit dem Megohmmeter und dem Ohmmeter Ihr Problem lösen, wenn Sie einen Motor ohmschen, aber wenn das Motorproblem kein Erdungsproblem ist, müssen Sie ein anderes Werkzeug oder Instrument verwenden, um das Problem zu beheben, da der Motor vielleicht noch in Betrieb ist, aber Probleme hat, wie z. B. das Auslösen des VFD oder des Schutzschalters, Überhitzung oder eine zu geringe Leistung usw.

Motor Circuit Analysis™ (MCA™) ist eine Testmethode, die den tatsächlichen Gesundheitszustand von 3- und einphasigen Elektromotoren ermittelt. MCA™ prüft die Motorspulen, den Rotor, die Anschlüsse und mehr. MCA™ kann den Wicklungswiderstand von Wechselstrommotoren sowie den Widerstand von Gleichstrommotoren überprüfen und den Gesundheitszustand bestimmen.

Ungleichgewicht des Motorwicklungswiderstandes oder Anschlussprobleme

MCA™-Instrumente liefern Ihnen die Ergebnisse auf dem Bildschirm. Der Test dauert weniger als 3 Minuten und erfordert keine zusätzlichen Interpretationen oder Berechnungen. Der Zustand des Motors wird schnell und mit hoher Genauigkeit bestimmt. Alle Komponenten der Ein- und Drehstrommotoren werden bewertet, um den Zustand des gesamten Motors zu bestimmen.

Angebot einholen

Anschlussprobleme führen zu Stromungleichgewichten zwischen den Phasen eines Drehstrommotors, was zu übermäßiger Erwärmung und vorzeitigem Ausfall der Isolierung führt. Unsymmetrischer Widerstand weist auf Verbindungsprobleme hin, die durch lose Verbindungen, Korrosion oder andere Ablagerungen an den Motorklemmen verursacht werden können. Es kann auch zu hochohmigen Verbindungen kommen, die zu übermäßiger Hitze an der Verbindungsstelle führen, was zu einem Brand führen kann, der Geräte beschädigt und ein Sicherheitsrisiko darstellt. Ein zweiter Test an den Motorkabeln ist erforderlich, um das Problem zu lokalisieren, wenn der erste Test im Motor Control Center (MCC) durchgeführt wurde. Dieser direkte Test an den Motorkabeln wird den Gesundheitszustand des Motors bestätigen und entweder den Motor verurteilen oder die zugehörige Verkabelung als Ursache des Problems ermitteln. Viele gesunde Motoren werden neu gewickelt und wieder in Betrieb genommen, nur um dann das gleiche Problem zu haben, das nicht behoben wurde.

Die MCA™-Prüftechnologie liefert detaillierte Informationen über den Zustand der Motorkomponenten, einschließlich der Isolierung und der Wicklungen. Außerdem funktioniert es mit einphasigen und dreiphasigen Motoren sowie mit AC- und DC-Tests.

Angebot einholen

Prüfung von AC-Motorwicklungen

Das AT34™ & AT7™ Die Anweisungen auf dem Bildschirm des Geräts führen Sie durch den Vorgang. Die Messungen erfolgen automatisch, und die Messleitungen müssen nach dem Anschluss nicht mehr bewegt werden. Das bedeutet, dass Sie einphasige und dreiphasige Motoren genau und ohne zusätzliche Schritte zur Durchführung des Tests überprüfen können. Einfach zu bedienende Software-Suites (für Einzelanwender bis hin zu Unternehmens-Suites), die es Ihnen ermöglichen, Informationen über alle Ihre Kraftfahrzeuge und Zusatzausrüstungen zu verwalten, zu verfolgen und auszutauschen.

Angebot einholen

Testen von DC-Motorwicklungen

Bei Gleichstrommotoren können die Wicklungen in Reihe angeordnet sein , Nebenschluss- oder Verbundkonfigurationen haben.

Wenn Sie einen Gleichstrommotor mit einem Standard-Ohm-Meter testen, sind in der Regel mehrere Tests erforderlich, um genaue und konsistente Ergebnisse zu erzielen. Der Techniker muss die Werte des Tests mit den vom Hersteller des Motors veröffentlichten Werten vergleichen, um festzustellen, ob ein Problem vorliegt. Durch den Einsatz der MCA™-Technologie sind für die Prüfung der Wicklungen keine Kenntnisse über die spezifischen veröffentlichten Werte des Motors oder umfangreiche elektrische Informationen erforderlich. Mit MCA™-Produkten können auch Techniker auf Anfängerniveau innerhalb von drei Minuten genaue, eindeutige Ergebnisse erhalten, die keiner Interpretation bedürfen. Das Verfahren zum Testen der Wicklungen von Gleichstrommotoren ist das gleiche wie das Verfahren zum Testen von Wechselstrommotoren. Die empfohlene Methode ist, einen Basistest an einem neuen oder frisch überholten Motor durchzuführen. Sobald der Motor wieder installiert ist, kann der Basistest mit zukünftigen Tests verglichen werden, um eine Veränderung im Motorsystem festzustellen, die sich schließlich zu einem Motorfehler entwickelt. Die stromlosen Messgeräte von ALL TEST Pro verfügen über einfache Anweisungen auf dem Bildschirm und Funktionen zur Datenspeicherung, die Fehler, Berechnungen und Referenzwerte bei der Fehlersuche und Trendbestimmung von Motoren vermeiden. ATP verwendet Test Value Static™ (TVS™) als Indikator, um den Lebenszyklus der einzelnen Motoren zu verfolgen. Dieser Wert verfolgt die Motoranlage von der Wiege bis zur Bahre (Installation bis Stilllegung). Dieser Wert ändert sich mit dem Alter der Anlage und hilft Ihnen dabei, den Motor und seinen aktuellen Gesundheitszustand zu bestimmen.

Analyse des Motorstromkreises ist eine stromlose Methode, mit der Sie den Zustand Ihres Motors gründlich beurteilen können. Es ist einfach zu bedienen und liefert schnell genaue Ergebnisse. Der ALL-TEST PRO 7™, ALL-TEST PRO 34™ und andere MCA™ Produkte können bei jedem Motor eingesetzt werden, um mögliche Probleme zu erkennen und teure Reparaturen zu vermeiden. MCA™ prüft das Wicklungsisolationssystem des Motors vollständig und identifiziert eine frühzeitige Verschlechterung des Wicklungsisolationssystems sowie Fehler innerhalb des Motors, die zu einem Ausfall führen. MCA™ diagnostiziert auch lose und fehlerhafte Verbindungen, wenn die Tests von der Motorsteuerung aus durchgeführt werden. Finden Sie mehr Wege heraus MCA andere Testgeräte übertrifft, in unserem Video.

Der ALL-TEST PRO 7™

Der ALL-TEST PRO 7™ führt stromlose Tests eines einphasigen oder dreiphasigen Motors durch. Mit seinem breiten Spektrum an Testmöglichkeiten kann dieses tragbare Gerät AC- und DC-Motoren, Motoren über und unter 1 kV, Generatoren, Transformatoren und alle anderen spulenbasierten Geräte testen.

Angebot einholen

DER ALL-TEST PRO 34™

Der ALL-TEST PRO 34™ ist ideal geeignet für die stromlose Prüfung von AC-Induktionsmotoren mit Käfigläufer, die für weniger als 1 kV ausgelegt sind. Dieses Modell bietet die gleichen hochwertigen, einfachen Testmöglichkeiten wie der ALL-TEST PRO 7™, einschließlich eines leicht lesbaren Bildschirms, der Anweisungen und eine Zustandsbewertung der Motorkomponenten anzeigt.

Beide Geräte verfügen über den patentierten dynamischen Rotortest von ATP zur Bestimmung des Rotorzustands und den Test Value Static (TVS™) zur Verfolgung des Motorzustands von der ersten Inbetriebnahme bis zur Abschaltung oder Reparatur. Zu den Merkmalen gehören Tragbarkeit, Design für den Einsatz vor Ort (kein Netzanschluss erforderlich, kein zusätzlicher Laptop, Gewicht unter 2 Pfund, wetterfest, einfach zu bedienen, lange Batterielebensdauer, sicher und einfach zu bedienen.

Angebot einholen

MCA Motorprüfgeräte heute kaufen

ALL-TEST Pro ONLY entwickelt, konstruiert und fertigt Motorprüfgeräte. Wir beliefern weltweit alle Branchen, die Elektromotoren verwenden. Unsere Kunden reichen von kleinen Geschäften bis hin zu Fortune-100- und Fortune-500-Unternehmen, Behörden, Militär und EV-Autoherstellern. Finden Sie heraus, warum sich unsere Kunden auf ALL-TEST Pro verlassen, um das Problem zu lokalisieren und das letzte Wort zu haben, wenn es um den Motorstatus geht.

In weniger als drei Minuten erhalten Sie die Antworten, die Sie für die Fehlersuche bei ein- und dreiphasigen Motoren benötigen, sowie Informationen zu Trendfunktionen. Sehen Sie sich unser Video an um mehr über unsere Produkte zum Testen von Motorwicklungen zu erfahren.

Um Preisinformationen für eine unserer Motortestoptionen zu erhalten, heute ein Angebot anfordern oder kontaktieren Sie unser Team online bei ALL-TEST Pro

Angebot einholen

READ MORE

Testen von Motorwicklungen bei Drehstrommotoren

Los bobinados del motor son hilos conductores enrollados alrededor de un núcleo magnético; proporcionan un camino para que la corriente fluya y cree entonces un campo magnético para hacer girar el rotor. Wie jedes andere Teil des Motors kann auch der Bobinado ausfallen. Cuando fallan los bobinados de un motor, rara vez lo hacen los conductores propiamente dichos, sino el revestimiento de polímero (aislamiento) que rodea a los conductores. El material polimérico es orgánico en su composición química y está sujeto a cambios debido al envejecimiento, la carbonización, el calor u otras condiciones adversas que hacen que cambie la composición química del material polimérico. Diese Veränderungen lassen sich weder visuell noch mit traditionellen Strommessinstrumenten wie Ohmimetern oder Megaohmimetern erkennen.

Der Ausfall eines beliebigen Teils des Motors kann zu Produktionsausfällen, höheren Wartungskosten, Schäden oder Kapitalverlusten und möglicherweise zu Personenschäden führen. Da die meisten Atemaussetzer im Laufe der Zeit entstehen, bietet die MCA-Technologie die notwendigen Medikamente, um diese kleinen Veränderungen zu erkennen, die den Zustand des Atemnetzes des Kindes bestimmen. Wenn Sie wissen, wie Sie die Bobinados überprüfen können, können Sie proaktiv vorgehen und die richtigen Maßnahmen ergreifen, um unvorhergesehene Motorschäden zu vermeiden.

Cómo comprobar el aislamiento de la pared de tierra

Un fallo a tierra o un cortocircuito a tierra se produce cuando el valor de resistencia del aislamiento de la pared de tierra disminuye y permite que la corriente fluya a tierra o a una parte expuesta de la máquina. Dies stellt ein Sicherheitsproblem dar, da es einen Weg gibt, um die Spannung der Stromversorgung des Bobinados in den Bastidor oder andere exponierte Teile des Geräts zu leiten. Para comprobar el estado del aislamiento de la pared de tierra, se realizan mediciones desde los cables de bobinado T1, T2, T3 a tierra.

Las mejores prácticas comprueban la trayectoria del bobinado a tierra. Bei dieser Prüfung wird eine kontinuierliche Spannung am Motor gemessen, und es wird geprüft, wie viel Strom durch die Luft bis zum Anschlag fließt:

1) Prüfen Sie den Motor ohne Strom, indem Sie ein korrekt funktionierendes Voltimeter verwenden.

2) Verbinden Sie beide Prüfkabel des Geräts mit der Erde und überprüfen Sie, ob das Kabel des Geräts fest mit der Erde verbunden ist. Mida la resistencia del aislamiento a tierra (IRG). Dieser Wert sollte 0 MΩ betragen. Si aparece cualquier valor distinto de 0, vuelva a conectar los cables de prueba a tierra y vuelva a realizar la prueba hasta obtener una lectura de 0.

3) Retire uno de los cables de prueba de tierra y conéctelo a cada uno de los cables del motor. A continuación, mida el valor de la resistencia de aislamiento de cada cable a tierra y verifique que el valor supera el valor mínimo recomendado para la tensión de alimentación de los motores.

NEMA, IEC, IEEE, NFPA bieten verschiedene Tabellen und Richtlinien für die empfohlene Prüfspannung und die Mindestwerte für die Erdspannung in Abhängigkeit von der Spannung der Stromversorgung der Motoren an. Esta prueba identifica cualquier punto débil en el sistema de aislamiento del muro de tierra. Der Dispersionsfaktor und der Test der Tierkapazität liefern einen zusätzlichen Hinweis auf den allgemeinen Aislamiento-Zustand. Die Vorgehensweise bei diesen Tests ist die gleiche, aber statt eine kontinuierliche Spannung anzuwenden, wird eine andere Messung durchgeführt, um einen besseren Hinweis auf den allgemeinen Zustand des Bodens zu geben.

Cómo comprobar si los devanados están conectados, abiertos o cortocircuitados

Probleme beim Anschluss: Anschlussprobleme führen zu Ungleichgewichten zwischen den Phasen eines Dreiphasenmotors, was zu einer übermäßigen Erwärmung und zu einem vorzeitigen Abfallen des Luftstroms führen kann.

Aperturas: Las aperturas se producen cuando un conductor o conductores se rompen o separan. Dies kann verhindern, dass der Motor arrangiert wird, oder dazu führen, dass er in einem “einseitigen” Zustand funktioniert, was zu einem übermäßigen Stromverbrauch, einer Überhitzung des Motors und einem vorzeitigen Ausfall führt.

Cortocircuitos: Los cortocircuitos se producen cuando el aislamiento que rodea a los conductores del bobinado se rompe entre los conductores. Dies ermöglicht es, dass der Strom zwischen den Leitern (Cortocircuito) und nicht durch sie hindurch fließt. Dadurch entsteht ein calentamiento en la avería, das eine größere Verschlechterung des Aislamiento zwischen den Dirigenten hervorruft und in letzter Instanz zum Fallo führt.

Para comprobar si hay fallos en el bobinado, es necesario realizar una serie de mediciones de CA y CC entre los cables del motor y comparar los valores medidos; si las mediciones están equilibradas, el bobinado está bien; si están desequilibradas, se indican los fallos.

Las medidas recomendadas son:

1) Widerstandsfähigkeit

2) Induktanz

3) Impedanz

4) Ángulo de fase

5) Aktuelle Antwort in Häufigkeit

Compruebe el estado de su bobinado comprobando estas conexiones:

  • T1 a T3
  • T2 a T3
  • T1 a T2

La lectura debe estar entre 0,3 y 2 ohmios. Si es 0, hay un cortocircuito. Si es superior a 2 ohmios o infinito, hay un abierto. También puedes secar el conector y volver a probarlo para obtener posiblemente resultados más precisos. Compruebe si hay marcas de quemaduras en los insertos y si los cables están desgastados.

Die Unausgewogenheit des Widerstands deutet auf Verbindungsprobleme hin. Wenn diese Werte um mehr als 5% gegenüber dem Medium unausgewogen sind, deutet dies auf eine schlechte Verbindung, einen hohen Widerstand, Korrosion oder andere Anhäufungen in den Klemmen des Motors hin. Limpie los cables del motor y vuelva a probar.

Las aperturas se indican mediante una lectura de resistencia o impedancia infinita.

Si el ángulo de fase o las respuestas de frecuencia de la corriente están desequilibrados en más de 2 unidades respecto a la media, esto puede indicar cortocircuitos en el devanado. Estos valores podrían verse afectados por la posición del rotor de jaula de ardilla durante la prueba. Si la impedancia y la inductancia están desequilibradas en más de un 3% con respecto a la media, se recomienda girar el eje aproximadamente 30 grados y volver a realizar la prueba. Si el desequilibrio sigue la posición del rotor, el desequilibrio podría ser el resultado de la posición del rotor. Si el desequilibrio sigue siendo el mismo, se indica un fallo del estátor.

Los instrumentos tradicionales de comprobación de motores no son capaces de comprobar o verificar eficazmente los devanados de los motores

Los instrumentos tradicionales utilizados para comprobar motores han sido el megóhmetro, el ohmímetro o, a veces, un multímetro. Esto se debe a la disponibilidad de estos instrumentos en la mayoría de las fábricas. El megóhmetro se utiliza para pruebas de seguridad de equipos o sistemas eléctricos y el multímetro para realizar la mayoría de las demás mediciones eléctricas. Sin embargo, ninguno de estos instrumentos por sí solos o combinados proporciona la información necesaria para evaluar correctamente el estado del sistema de aislamiento de un motor. El megóhmetro puede identificar puntos débiles en el aislamiento de la pared de tierra del motor, pero no proporciona el estado general del sistema de aislamiento. Tampoco proporciona información sobre el estado del sistema de aislamiento del devanado. El multímetro identificará problemas de conexión y aperturas en los devanados del motor, pero no proporciona información sobre el aislamiento entre los devanados.

Überprüfen Sie die Abweichungen mit der Motorstromkreisprüfung (MCA™).

La prueba de Análisis del Circuito del Motor (MCA™) es un método sin tensión que evaluará a fondo la salud de su motor mediante la comprobación de bobinados y otras piezas. Es ist einfach zu bedienen und liefert schnell und präzise Ergebnisse. ALL-TEST PRO 7™, ALL-TEST PRO 34™ y otros productos MCA™ pueden utilizarse en cualquier motor para identificar posibles problemas y evitar costosas reparaciones. El MCA ejercita completamente el sistema de aislamiento del bobinado del motor e identifica la degradación temprana del sistema de aislamiento del bobinado, así como los fallos dentro del motor que conducen al fallo. MCA diagnostiziert auch fehlerhafte Anschlüsse, wenn Sie die Motorsteuerung überprüfen.

Solicite hoy mismo un presupuesto para equipos de comprobación de motores

Las pruebas de motores son necesarias porque los motores fallan, y las pruebas pueden identificar problemas que evitarán fallos. Bei ALL-TEST Pro finden Sie eine große Auswahl an Motorprüfgeräten, die für viele Industriezweige geeignet sind. Hemos trabajado con técnicos de procesamiento de alimentos, pequeños talleres de motores, reparación eléctrica y mucho más. En comparación con la competcia, nuestras máquinas son las más rápidas y ligeras, al tiempo que proporcionan resultados valiosos sin necesidad de interpretar datos adicionales.

 

READ MORE

Leitfaden für Einsteiger zum Testen von Motoren

Wenn Motoren installiert sind, spielen sie eine entscheidende Rolle in vielen Produktionsprozessen. Unternehmen in allen Branchen sind auf Maschinen angewiesen, um ihre Gewinne zu steigern. Das Testen dieser Motoren stellt also sicher, dass Ihre Investitionen für anspruchsvolle Aufgaben zur Verfügung stehen.

ALL-TEST Pro macht Schluss mit der Geheimniskrämerei beim Testen von Motoren, indem es einfach zu bedienende, tragbare Instrumente zur Verfügung stellt, die Schritt für Schritt Verfahren zum schnellen und einfachen Testen selbst der komplexesten Motoren von der Steuerung aus oder direkt am Motor selbst bieten. Ganz gleich, ob die letzte Inspektion Ihrer Geräte schon Monate zurückliegt oder ob Sie einfach nur neugierig auf den Status Ihrer Anlagen sind, ALL-TEST Pro möchte, dass Sie verstehen, dass das erste Testen eines Motors nicht so beängstigend ist, wie es scheint.

Warum sind Motorentests wichtig?

Motorentests verbessern die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen, indem sie ungeplante Maschinenstillstände und -ausfälle verhindern. Maximale Einnahmen werden erzielt, wenn diese kritischen Maschinen in Betrieb sind. Daher muss das Testen von Motoren für ein erfolgreiches Unternehmen oberste Priorität haben.

Mit den richtigen Instrumenten ist ein effektiver und vollständiger Motortest in wenigen Augenblicken erledigt.

1. Nicht alle Motorfehler sind offensichtlich

Die physischen Sinne des Sehens und Hörens liefern wertvolle Hinweise auf den ordnungsgemäßen Betrieb von Motoren, aber bis diese Sinne einen Fehler bemerken, sind in der Regel bereits schwere und teure Schäden entstanden. Die ALL-TEST Pro-Geräte liefern die Werkzeuge und Messungen, mit denen Fehler in allen Motoren oder anderen elektrischen Geräten identifiziert werden können, bevor dauerhafte und teure Schäden entstehen. Die Geräte können lose Verbindungen, eine sich verschlechternde Isolierung oder andere Fehler aufspüren, die durch wechselnde Temperaturen, mehrfaches Einschalten oder übermäßige Vibrationen entstehen können.

2. Erkennen Sie motorische Probleme, wenn sie sich entwickeln

Isolierung, Wicklungen, Statoren und andere Motorkomponenten unterliegen mit der Zeit einem Verschleiß. Die Kenntnis des Zustands der Motorisolierung ist entscheidend für einen langen störungsfreien Betrieb. Mit den ALL-TEST Pro-Geräten können Sie sowohl gute Motoren bestätigen als auch sich entwickelnde Motorprobleme identifizieren, die über typische Erdungsfehler hinausgehen. (Erdungsfehler treten auf, wenn Schwachstellen in der Isolierung zwischen den Motorwicklungen oder einem anderen unter Spannung stehenden Teil des Motors und dem Motorrahmen entstehen. Diese Isolierung wird normalerweise als “Erdungsisolierung” bezeichnet).

3. Motorentests fördern Sicherheitsinitiativen

Motoren, die überhitzen, sind eine Gefahr für Mitarbeiter, Anlagen oder Einrichtungen. Die benutzerfreundlichen Instrumente von ALL-TEST Pro messen Widerstandsunsymmetrien und andere sich entwickelnde Fehler, die zur Überhitzung von Motoren führen, mit einem hohen Maß an Empfindlichkeit und Genauigkeit. Sie helfen dabei festzustellen, wo eine Reparatur notwendig ist, bevor ein Problem auftritt.

Allgemeine motorische Testverfahren für Anfänger

Die ALL-TEST Pro-Geräte liefern auf dem Bildschirm detaillierte Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Testen von Motoren und die Testergebnisse in verständlicher Sprache, so dass Sie keine Zeit mit der Durchsicht und Analyse bunter, aber bedeutungsloser Diagramme verbringen müssen.

  • Prüfen von Niederspannungsmotoren:Lokalisieren Sie Fehler zwischen den Leitern in den Motorwicklungen. Die ALL-TEST Pro-Geräte senden Niederspannungs-Wechselstromsignale durch das Wicklungssystem des Motors, um die Isolierung des Motors vollständig zu testen und eine Verschlechterung der Isolierung bereits im Frühstadium zu erkennen, um einen sicheren Betrieb durch zerstörungsfreie Motortests zu gewährleisten.
  • Prüfung des Isolationswiderstands: Das ALL-TEST PRO 34™ bietet einen weiteren Einblick in den Gesamtzustand der Isolierung der Motorgrundplatte. Megohmmeter erkennen nur Schwachstellen in der Isolierung zwischen der Wicklung und der Erde. Unsere MCA™-Prüflösung prüft den Zustand der Isolierung der Motorgrundplatte und ist in der Lage, Fehler in den Statoren, Rotoren, Kabeln und allen Isoliersystemen zu erkennen. Zusätzliche Testverfahren prüfen schnell die Isolierung der Grundmauern, um Feuchtigkeitsprobleme, Risse, thermischen Abbau und frühzeitigen Verfall innerhalb des Motorsystems zu diagnostizieren. Diese Tests machen zeitaufwändige zeitbasierte Isolationstests wie den Polarisationsindex überflüssig.

Wie Sie einen Gleichstrommotor sicher testen

Anfänger sollten beim Testen von Motoren alle grundlegenden elektrischen Sicherheitshinweise beachten. Für diejenigen, die neu im Motortestverfahren sind, bietet ALL-TEST Pro eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie bei der Verwendung von MCA-Lösungen für stromlose Motoren verwenden können :

  1. Trennen Sie die Kabelverbindungen zwischen dem Motor und der DC-Batterie.
  2. Suchen Sie nach nicht isolierten Teilen des Leiters, um den Test durchzuführen.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Gleichspannung des Motors von allen Teilen des Geräts abgetrennt ist.
  4. Vergewissern Sie sich mit einem funktionierenden Spannungsprüfer, dass die zu prüfenden Motorkabel stromlos sind.
  5. Befestigen Sie die Clips für die Messleitungen an den aufgeführten Motorkabeln.
  6. Wählen Sie den Wicklungstest aus dem Testmenü des Testgeräts.
  7. Schließen Sie die richtige Messleitung des Geräts an die richtige Motorleitung an, bevor Sie Tests durchführen.
  8. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die gesamten Motorspulen zu testen.
  9. Schauen Sie immer im Handbuch Ihres Motors nach, um sicherzugehen, dass die Anschlüsse korrekt sind.

ALL-TEST Pro Produkte für genaue Motortests

ALL-TEST Pro hat sich auf tragbare Geräte spezialisiert, die sich ideal für das Testen von stromlosen Motoren eignen . Wenn Sie einen Gleichstrommotor testen, sind Produkte wie der ALL-TEST PRO 34™ und MOTOR GENIE® liefern Ihnen in Echtzeit Informationen über Erdungsfehler, interne Wicklungsfehler, offene Verbindungen und Verschmutzungsgrade innerhalb Ihrer Anlage.

Fordern Sie ein Angebot für unsere Motorprüfgeräte noch heute an.

READ MORE

Einfache Verfahren zum Testen von Motoren

Los profesionales de las industrias manufacturea, de generación de energía y del agua confían en los motores eléctricos para completar sus objetivos. Um weiterhin effizient zu sein, ist es wichtig, dass die auf Motoren basierenden Systeme in einem optimalen Betriebszustand gehalten werden. Un fallo repentino del motor puede producirse cuando menos se lo espera, por lo que conocer los procedimientos para realizar pruebas rápidas del motor le ayudará a maximizar el tiempo de actividad.

Que un motor eléctrico suene como si funcionara no significa que todos los componentes del sistema sean fiables. Los operadores de equipos tienen la posibilidad de probar motores eléctricos rápidamente con los dispositivos fabricados por ALL-TEST Pro.

Razones para probar los motores de forma rutinaria

Los motores eléctricos alimentan sistemas que generan beneficios para su empresa. Die Überprüfung von Motoren ist relativ einfach, und die Instrumente von ALL-TEST Pro Pro bieten einen echten Gesundheitszustand und eine schnelle Überprüfung der Motoren. Detectar los problemas de un motor eléctrico antes de que se produzca una parada completa del sistema garantiza su capacidad para seguir cumpliendo los plazos.

Todos los motores eléctricos sufren desgaste debido al exceso de vibración y calor. Determinadas industrias se ven obligadas a utilizar sus equipos 24 horas al día, 7 días a la semana, 365 días al año. Es ist wichtig, den Gesundheitszustand des Motors zu kennen und die Probleme zu lindern. La sencilla comprobación de motores determinará el estado de su equipo en pocos minutos gracias a la tecnología ALL-TEST Pro.

 

Presupuesto einfordern

Prüfung von Motorschaltungen (MCA™)

Análisis del circuito del motor (MCA™) führt eine Reihe von stromlosen Prüfungen lokal im Motor oder bequemer vom Motorsteuerungszentrum (MCC) aus durch. Diese patentierten Tests ohne Spannung bestimmen den Zustand des Motors, wenn Sie den Motor und das Ablenkungssystem des Bodenbelags ausschalten. Fehlfunktionen des Rotors, des Kabels, der Steuerung oder des Motors werden schnell und einfach mit Hilfe von Anweisungen auf dem Bildschirm ausgewertet und gemeldet. Der Motorstatus wird sofort angezeigt, mit Ergebnissen, die sich leicht als gut, schlecht oder eine Anzeige interpretieren lassen.

El MCA™ kann auch für die Lösung von Problemen mit Fehlern im Motorsystem verwendet werden, was Zeit bei der Trennung von mechanischen und elektrischen Fehlern spart, oder für die Lösung von tiefer gehenden Problemen durch die schnelle Bewertung und Identifizierung von Fehlern in allen elektrischen Teilen des Motorsystems.

Prüfen Sie Elektromotoren rápidamente mit MCA™.

Inoffiziell MCA™ inoffiziell se realiza desde el CCM. Prüfen Sie alle Verbindungen, Kabel und andere Komponenten zwischen dem Prüfpunkt und dem eigenen Motor mit einem der zahlreichen tragbaren ALL-TEST Pro-Geräte. Wenn Sie einen oder mehrere Fehler im CCM feststellen, sollten Sie die Prüfung in größerer Entfernung vom Motor durchführen, um den Fehler zu lokalisieren und zu beheben.

En las siguientes secciones encontrará más información sobre los problemas más comunes de los motores y lo que nuestros dispositivos pueden comunicarle sobre su equipo:

1. Fallos del devanado

Se calcula que el 37% de las averías de los motores de inducción se deben a fallos en los devanados. Los fallos del bobinado del motor se produce debido a fallos en el sistema de aislamiento. Aislamierungsfehler werden durch Verschmutzung, Verfall, Alter oder thermischen Abbau verursacht und treten in der Regel mit sehr kleinen Veränderungen in der Zusammensetzung des Aislantematerials auf und verstärken sich im Laufe der Zeit. La identificación temprana y la corrección de estos fallos evitarán fallos no programados, tiempos de inactividad y evitarán fallos catastróficos y mitigarán cualquier daño causado por un fallo en el bobinado.

Die Organisation, die Tendenzen, die Auswertung und die Erstellung von Informationen über die Daten sind dank der interaktiven Software, die mit den Produkten von ALL-TEST Pro kompatibel ist, sehr einfach.

Presupuesto einfordern

2. Probleme des Widerstands

La resistencia eléctrica entre los devanados del motor se mide en ohmios. Los óhmetros son herramientas útiles para determinar la resistencia de los conductores, pero no son los conductores los que fallan en los equipos eléctricos, sino el aislamiento que rodea a los conductores que forman las bobinas o devanados. Los óhmetros aplican una tensión conocida a un circuito y miden la cantidad de corriente creada por la resistencia del circuito. Der Widerstand des Bobinado wird durch die Art des Leitermaterials, den Durchmesser und die Länge des Leiters bestimmt, liefert aber eine “Null”-Anzeige für den Zustand des Leitermaterials. Dennoch können Sie mit dieser Methode abgetrennte Bereiche, überflüssige Verbindungen oder schwerwiegende Schäden im Leitermaterial lokalisieren, wenn der Widerstand des Leitermaterials zwischen den Leitern geringer ist als der Widerstand des Leiters im Bereich des Leitermaterials.

Ein Beispiel: Ein Kupferkabel des Kalibers 22 hat einen Widerstand von 0,019 Ohm pro Stück, bei einem Durchmesser von 3 Stücken ist der Widerstand bei 1 Umdrehung 0,057 Ω. Si cada bobina tiene 70 espiras la resistencia de cada bobina sería de 3,99 Ω. Si el estator trifásico tiene 24 bobinas cada fase tendría 8 bobinas en serie cada fase tendría 31,92 Ω. Por lo tanto, si se cortocircuitaran directamente 2 espiras, la resistencia de la fase sería de 31,863 Ω. Esto no suele estar dentro del rango de precisión de la mayoría de los óhmetros.

Da die Haupteigenschaft der Leitung darin besteht, dass sie den Weg des geringsten Widerstandes durch die Luftströmung nimmt, müssen die Leiter so weit abgebaut werden, dass sie < 0,057Ω sind, bevor die Leitung vor der Bobina abreißt und durch die Messung des Widerstandes erkannt werden kann. En este ejemplo, 0,057/31,92 es 0,18% para el alambre de calibre 22, independientemente del tamaño del alambre, y los porcentajes seguirán siendo los mismos. Dennoch ist die Widerstandsmessung ein sehr effizienter Indikator für verschlissene Anschlüsse, abgetrennte Kabel oder mögliche vollständige Stromkreise zwischen den Phasen.

3. Deterioro del aislamiento del bobinado

El ALL-TEST PRO 7™ PROFESIONAL está diseñado para probar todo tipo de equipos eléctricos con el fin de mejorar la productividad, fiabilidad y eficiencia en su planta de fabricación o instalación. Die patentierte MCA-Technologie ist kompatibel mit CA-Induktionsmotoren, Generatoren und Transformatoren sowie mit CC-Motoren und -Generatoren. Die Vereinfachung der Prüfverfahren ermöglicht es, dass sich die Installationen auf die problematischen Bereiche konzentrieren, bevor kostspielige Reparaturen durchgeführt werden. Los técnicos de planta comprueban motores de forma rápida y sencilla con dispositivos compactos, portátiles y aptos para instalaciones interiores y exteriores.

Die Produkte von ALL-TEST Pro sind ausreichend vielseitig für alle Industriezweige. Considere la posibilidad de utilizar el ALL-TEST PRO 7™ PROFESIONAL para identificar desequilibrios sutiles que se extienden más allá de los fallos a tierra. Obtenga la información de diagnóstico que necesita para tomar una decisión informada sobre el mantenimiento preventivo, la supervisión del estado, la solución de problemas y mucho más.

ALL-TEST PRO 7™ y ALL-TEST PRO 7™ PROFESIONAL le ofrecen información sobre los siguientes aspectos:

Presupuesto einfordern

  • Test Value Static™ (TVS™) misst und definiert den allgemeinen Zustand des Bobinado und des Rotorsystems von Dreiphasenmotoren.
  • La prueba dinámica evalúa rápidamente el estado del rotor o del aislamiento de los bobinados
  • Aislamiento de paredes de tierra; utiliza la resistencia del aislamiento para localizar y definir los puntos débiles del sistema de aislamiento de la pared de tierra, y el factor de disipación (DF) y la capacitancia a tierra (CTG) para determinar el estado general del sistema de aislamiento de la pared de tierra.
  • Die Impedanz und Induktivität des Geräts bewertet die Ausrichtung des Rotors, um die Gültigkeit der Phasengleichgewichtsprüfungen zu ermitteln.
  • Los ángulos de fase y la respuesta en frecuencia de la corriente identifican pequeños cambios en la composición química del sistema de aislamiento del devanado

Mehr Informationen über unsere Produkte zur Motorenprüfung

Erleichtern Sie Ihre Motorentests revisando los productos ALL-TEST Pro en línea. Distribuimos nuestras innovaciones en todo el mundo, y puede realizar una compra a través de zwei Hauptvertriebskanäle . Si desea más información sobre nuestros productos de comprobación rápida de motores rellene nuestro formulario de contacto para recibir un presupuesto.

Presupuesto einfordern

READ MORE

Leitfaden für Käufer: Welches Multimeter ist das beste für Ihr nächstes Projekt?

Trotz seiner geringen Größe ist ein Motortestgerät eines der wichtigsten Werkzeuge für Ihr Unternehmen. Ein Motor kann jederzeit ausfallen oder eine Fehlfunktion aufweisen. Deshalb ist es wichtig, ihn regelmäßig auf Leistungsprobleme zu testen. Das richtige Multimeter kann Ihnen dabei helfen, bestimmte elektrische Zustände festzustellen, z.B. ob der Motor nicht geerdet ist oder einen defekten Motor verurteilt, indem es jeden Wicklungsanschluss prüft. Dieses Tool dient jedoch nicht der Fehlersuche bei Motorproblemen auf eine umfassende Art und Weise, die dabei hilft festzustellen, was mit dem Motor tatsächlich nicht in Ordnung ist oder welche Reparatur erforderlich ist.

Es gibt zwar eine Vielzahl von Multimetern auf dem Markt, die Ihre Prüfanforderungen für viele Anwendungen erfüllen können, aber sie genügen nicht den Anforderungen, die für eine adäquate Prüfung von Motoren erforderlich sind. ALL-TEST Pro bietet mehrere hochwertige Testwerkzeuge, mit denen Sie mehr Anomalien erkennen und höhere Effizienzstandards erfüllen können.

Welche Art von Motortester benötige ich?

Dutzende von Branchen auf dem Wettbewerbsmarkt verwenden Motorprüfgeräte, um die Leistung ihrer elektrischen Geräte zu überwachen. Wir von ALL-TEST Pro stellen Geräte her, die den Gesundheitszustand von Motoren und Kabeln bestimmen und Ihnen zuverlässige Antworten in einem leicht verständlichen Format geben (gut, schlecht, warnend). Wir bedienen verschiedene Märkte und Branchen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

Die Wahl des richtigen Motorprüfgeräts hängt von der Art des elektrischen Geräts und dem von Ihnen gewünschten Wartungsprogramm ab. So benötigen Sie zum Beispiel einen bestimmten Gerätetyp, je nachdem, wie viel Strom das jeweilige Elektrogerät liefert oder liefert. Weitere Faktoren, die Sie bei der Auswahl eines Geräts berücksichtigen sollten, sind Sicherheit, Preis und Nutzungshäufigkeit. Wenn Sie mit Hochleistungsgeräten arbeiten und den Motor unter Spannung testen, sollten Sie extreme Vorsicht walten lassen, um sich vor gefährlichen Spannungen zu schützen.

In der Zwischenzeit können Sie ein größeres oder kleineres Budget für Ihr Gerät einrichten, je nachdem, wie Sie es zu nutzen gedenken. Wir bieten Ihnen Optionen, die eine vollständige vorausschauende Wartung ermöglichen und die Testergebnisse intern speichern, so dass Sie im Laufe des Tages so viele Tests wie nötig durchführen können. Es gibt auch Optionen für verschiedene Arten von Motoren, von Wechselstrom- und Gleichstrommotoren bis hin zu Traktionsmotoren, Transformatoren, Generatoren, einphasigen Spulen und allen anderen elektrischen Geräten mit Spulen.

Wählen Sie ALL-TEST Pro Testing Tools

Wir haben verschiedene Arten von Motortestgeräten für industrielle Anwendungen. Die ALL-TEST Pro-Geräte sind dank ihrer Schnelligkeit und ihres speziellen Funktionsumfangs den Multimetern für die Prüfung elektrischer Spulen überlegen. Unsere Produkte verwenden hochmoderne Technologien und Funktionen, um den Zustand Ihres Motors vollständig zu analysieren, was ihnen einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Werkzeugen zur Prüfung elektrischer Spulen verschafft.

Eines unserer beliebtesten Motorprüfgeräte ist das ALL-TEST PRO 7™ PROFESSIONAL . Dieses Produkt ist ein stromloses Testgerät, das sowohl vielseitig als auch einfach in der Anwendung ist. Es kann fast jede Art von Motor analysieren und dient als hervorragende Vorbeugung gegen Ausfälle und Verzögerungen.

Wir haben auch eine Reihe von Produkten auf Lager, darunter den ALL-SAFE PRO® und den MOTOR GENIE® Tester. Unsere Optionen sind sowohl für die Diagnose als auch für die Vorbeugung ideal und bieten leicht ablesbare Displays und intuitive Bedienelemente. Das ALL-TEST PRO 34 EV™ kann sogar Eigenschaften messen wie Verschmutzung und den Zustand der Wicklung messen, je nachdem, welchen Test Sie wählen.

Füllen Sie unser Angebotsformular aus

Die ALL-TEST Pro Produkte geben Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Projekte, da sie sowohl Komfort als auch Testgenauigkeit in einem kleinen Paket bieten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Motorprüfgeräten Sie kaufen sollen, empfehlen wir Ihnen, mehr über die Funktionen und Vorteile unserer Geräte zu lesen. Fordern Sie ein Angebot auf unserer Website an, wenn Sie zum Kauf bereit sind.

READ MORE

Verschiedene Arten von Multimetern erklärt

Hatten Sie schon einmal einen unerwarteten Motorausfall bei der Arbeit? Wenn ja, wissen Sie wahrscheinlich, wie wichtig eine vorausschauende Wartung und Tests sind. Das regelmäßige Testen Ihrer Motoren ist ein entscheidender Faktor, um sicherzustellen, dass sie jeden Tag ihr Bestes geben.

Arten von Multimetern

Es gibt viele verschiedene Arten von Motortestgeräten, aus denen Sie wählen können. Das richtige Tool hilft Ihnen, Leistungsprobleme frühzeitig zu erkennen und Ausfallzeiten zu reduzieren – und das kann Ihnen auf lange Sicht Geld sparen.

Eines der gebräuchlichsten Geräte zum Testen von Motoren ist das Multimeter. Mit diesem Instrument können Sie verschiedene Funktionen Ihres Geräts testen. Die meisten Multimeter messen Spannung, Strom und Widerstand, während für die anderen Variablen spezielle Instrumente erforderlich sind. Zu den Arten von Multimetern gehören:

  • Das Zangen-Digitalmultimeter
  • Das Multimeter
  • Das Multimeter mit automatischer Messung
  • Das analoge Multimeter

Verschiedene Arten von Motorprüfgeräten von ALL-TEST Pro erhältlich

Multimeter werden aufgrund ihrer Verfügbarkeit zum Testen von Motoren verwendet, aber sie liefern nur sehr begrenzte Informationen über den Zustand des Motors und führen oft dazu, dass der Motor als Ursache des Problems ausgeschlossen wird. Dies führt zu einer unnötigen und ineffektiven Wartung oder Fehlersuche an anderen Teilen der Komponenten des Motorsystems. ALL-TEST Pro bietet eine effiziente Lösung zur Unterstützung Ihrer Anwendungen. Wir sind eine der besten Quellen in der Branche für verschiedene Arten von Motorprüfgeräten, und unsere tragbaren Geräte übertreffen die Fähigkeiten jedes Multimeters.

ALL-TEST Pro bietet eine ganze Reihe von Motorprüfgeräten und Zubehör an. Diese tragbaren Prüfgeräte sind bequem und einfach zu bedienen und bieten genaue, sofortige Ergebnisse sowohl für die Prüfung von stromlosen als auch von stromführenden Motoren. Sie können sich zum Beispiel auf überlegene Leistung und Technologie verlassen mit dem ALL-TEST PRO 7™ PROFESSIONAL Gerät, das wir anbieten. Dieses Werkzeug ist mit fast allen Arten von AC- und DC-Motoren sowie mit einer Vielzahl anderer Geräte kompatibel. Außerdem ist er mit unserer patentierten Technologie ausgestattet, die für optimale Testqualität und Vielseitigkeit sorgt.

Andere Testlösungen, die wir anbieten, umfassen:

Energielose Instrumente:

Stromführende Instrumente & Zubehör:

Sie können unsere Testoptionen nutzen, um motorische Anomalien zu erkennen und sie zu beheben, bevor sie sich auf Ihren Betrieb auswirken. Sie zeichnen sich unter den verschiedenen Arten von Motorprüfgeräten durch ihre unglaubliche Präzision und Effizienz aus. Anstatt Probleme zu erkennen, während sie auftreten, helfen Ihnen diese Instrumente, Ausfälle von vornherein zu vermeiden.

Wenn Sie ein Gerät benötigen, das aus der Ferne messen und Fehler beheben kann, könnte der ALL-TEST PRO 34™ die Lösung sein, nach der Sie suchen. Andere Optionen wie der MOTOR GENIE® Tester und der ALL-SAFE PRO® bieten schnelle Ergebnisse, so dass Sie so viele Geräte wie nötig testen können. Unsere Tester gehen weit darüber hinaus und ermöglichen es Ihnen, den vollständigen Zustand des Motors zu analysieren, bevor Sie neue Projekte in Angriff nehmen.

Kontaktieren Sie ALL-TEST Pro, um mehr zu erfahren

Wenn Sie verschiedene Arten von Motortestern für Ihre neuesten Anwendungen in Betracht ziehen, haben wir mehrere stromführende und stromlose Produkte in unserem Bestand. Es gibt zwar verschiedene Arten von Multimetern, aber Sie können mehr von einem Motorprüfgerät von ALL-TEST Pro profitieren. Wir helfen Ihnen, die Kontrolle über Ihre Abläufe zu übernehmen, indem wir eine einfache, genaue Testmethode anbieten, die genau Ihren Anforderungen entspricht. Lesen Sie noch heute mehr über unsere Optionen oder kontaktieren Sie uns online für ein Angebot.

READ MORE

AC vs. DC Motoren

Diejenigen, die bereits Erfahrung mit Motoren haben, sind wahrscheinlich mit dem Unterschied zwischen Wechselstrom- und Gleichstrommotoren vertraut. Wenn Sie neu im Bereich Elektromotoren sind oder eine Auffrischung wünschen, erklären wir Ihnen das. AC- (Wechselstrom) und DC- (Gleichstrom) Motoren unterscheiden sich grundlegend. Beide bestehen aus unterschiedlichen Teilen und Komponenten, und beide erzeugen Strom durch gerichteten Elektronenfluss.

Der Unterschied zwischen DC- und AC-Motoren

Der Unterschied zwischen Gleichstrom- und Wechselstrommotoren besteht ganz einfach darin, dass sie unterschiedliche Elektronenströme verwenden, um Strom über die Leitungen zu schicken. Wir werden einige der wichtigsten Unterschiede aufschlüsseln:

  • Gleichstrommotoren: In einem Gleichstrommotor werden die Elektronen in einer einzigen Richtung vorwärts getrieben. Diese Motoren sind in der Lage, eine hohe Leistung zu erbringen und eignen sich hervorragend für die Umwandlung in Wechselstrom. Gleichstrom lässt sich in Batterien effizienter speichern und wird häufig zur Energiespeicherung verwendet.
  • AC-Motoren: Wechselstrommotoren erzeugen Wechselstrom, d.h. die Elektronen können sich vorwärts oder rückwärts bewegen. Wechselstrom ist der sicherere von beiden, wenn es darum geht, Strom über größere Entfernungen zu übertragen, da er mehr Energie behält, wenn er durch Transformatoren umgewandelt und über ein Netzwerk verteilt wird.

Testen von AC- und DC-Motoren

Selbst bei bester Wartung haben die Komponenten von Elektromotoren eine Lebensdauer und werden irgendwann ausfallen. Das Testen von AC- und DC-Motoren ist ein entscheidender Schritt bei der laufenden Wartung, um ihren kontinuierlichen Betrieb und ihre optimale Leistung sicherzustellen. Selbst wenn der Motor gut zu funktionieren scheint, kann ein unentdeckter Fehler zu einem Komponenten- oder Systemausfall führen, wenn er nicht behoben wird. Typische Motortests umfassen Messungen:

  • Vibrationen von Welle und Gehäuse
  • Temperaturen der Komponenten
  • Drehmoment und Wickelverhältnisse
  • Position und Geschwindigkeit der Komponente
  • Strom- und Spannungserzeugung

AC vs. DC Motor Tests

Während die Tests für diese Motoren im Wesentlichen nach den gleichen Messwerten suchen, unterscheiden sich die Testmethoden.

Mit modernen Geräten können Sie Motoren unter Spannung oder im stromlosen Zustand testen. Jede dieser Möglichkeiten hat ihre Vorteile:

  • Aktiviertes Testen:
    Prüfung unter Spannung
    findet statt, wenn das Gerät unter Last steht, um normale Betriebsbedingungen zu simulieren. Diese Methode hilft, unentdeckte oder intermittierende Fehler aufzudecken, indem sie die für den Motorbetrieb übliche Wärme und Vibration erzeugt. Der Test unter Strom überwacht die Leistung aller Komponenten und prüft sie auf Verschleiß und abnormale Zustände, die möglicherweise Aufmerksamkeit erfordern.
  • Energieloses Testen:
    Testen ohne Stromzufuhr
    führt Diagnosen durch, während die Geräte ausgeschaltet sind. Sie können stromlose Prüfgeräte verwenden, um einen neuen Motor oder ein neues System vor der Inbetriebnahme zu testen, oder als integralen Bestandteil Ihres präventiven Wartungsprogramms. Unsere fortschrittlichen Tests können eine MCA™ (Motor Circuit Analysis) durchführen, bei der das gesamte elektrische System vollständig überprüft wird.

Testen von AC- und DC-Motoren

Eine vollständige Diagnose Ihres AC- oder DC-Motors umfasst normalerweise mehrere Tests. Unabhängig von der Art des durchgeführten Tests sollten Sie bei der Arbeit in der Nähe von elektrischen Geräten immer auf die Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen achten. In den meisten Fällen umfasst das Testen von AC- und DC-Motoren eine Überprüfung:

  • Strom: Messen Sie den Einzugsstrom anhand der Form des Lichtbogens und Ihrer Spitzenamplitude.
  • Vibration: Achten Sie auf übermäßige Vibrationen der elektrischen Motorkomponenten.
  • Temperatur: Messen Sie die Temperatur der Komponenten, um sie auf Anomalien zu überprüfen.
  • Ausrichten: Wenn Sie einen rotierenden Motor haben, überprüfen Sie die Welle, um die richtige Ausrichtung sicherzustellen.
  • Wicklungen: Überprüfen Sie den Zustand Ihrer Wicklungen, um Schäden und Kurzschlüsse zu lokalisieren.
  • CDT: Verfolgen Sie Ihre CDT (Coast Down Time), um die Motorleistung und -abnutzung zu überwachen.

Moderne Diagnosegeräte zum Testen von AC- und DC-Motoren

Die Testergebnisse sind immer nur so gut wie die Geräte, mit denen sie gelesen werden. Besuchen Sie ALL-TEST Pro für eine
unglaubliche Auswahl an Test-Tools
die in Ihre Handfläche passen. Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an Geräten für die Durchführung von Prüfungen unter Spannung und im spannungslosen Zustand. Unsere Produkte liefern schnelle Ergebnisse, auf die Sie sich bei der Prüfung komplexer elektrischer Systeme in der Automobil-, Stahl-, Energie- und Versorgungsbranche verlassen können.

Für Informationen zum Kauf von ALL-TEST Pro Testgeräten,
besuchen Sie bitte unseren Online Shop
.

Angebot einholen

READ MORE